Sie sind hier: Home > Sport >

Oviedo baut Motorsportmuseum für Fernando Alonso

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Renault  

Alonso-Museum: "Beste Kartstrecke der Welt"

13.12.2008, 13:04 Uhr | Motorsport-Total.com

Bekommt sein eigenes Museum: Fernando Alonso (Foto: imago)Bekommt sein eigenes Museum: Fernando Alonso (Foto: imago) In Heimatstadt Oviedo ehrt man den zweifachen Weltmeister mit einem Motorsportmuseum. Der 4,9 Millionen Euro teure Komplex soll viele Karrierestationen des spanischen Formel-1-Stars darstellen und eine 1,7 Kilometer lange Kartbahn beinhalten. "Die beste Kartstrecke der Welt", jubelte Alonso bei der Grundsteinlegung. Der Renault-Pilot war an der Planung direkt beteiligt.

Innerhalb von 18 Monaten soll der Bau fertig sein. "Fast mein ganzes Leben lang hat meine Familie verschiedene Sachen von mir gesammelt: Karts, Rennanzüge, Helme, Handschuhe und vieles mehr. Anhand der Dinge aus der Formel 1 wird man gut erkennen können, wie das Leben als Rennfahrer so ist", sagte Alonso.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal