Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Mainz 05 geht zur Winterpause die Luft aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga  

Mainz geht zur Winterpause die Luft aus

14.12.2008, 15:43 Uhr | t-online.de

Mainz vergibt Matchball auf die Herbstmeisterschaft. (Foto: dpa)Mainz vergibt Matchball auf die Herbstmeisterschaft. (Foto: dpa)Der 1. FSV Mainz 05 hat auch den zweiten Matchball zur Herbstmeisterschaft vergeben. Am Sonntag des 17. Spieltags unterlag der Tabellenführer bei Rot-Weiß Oberhausen mit 1:2 (1:1). Nun müssen die Mainzer auf einen Ausrutscher der Freiburger im Montagsspiel in Kaiserslautern hoffen.

Tim Kruse brachte die Gastgeber mit einem direkt verwandelten Freistoß (23.) in Führung. FSV-Keeper Dimo Wache sah dabei nicht sonderlich glücklich aus. Die Kleeblätter bestimmten das Spiel, mussten aber mit dem Pausenpfiff den Ausgleich durch Srdjan Baljak (45.) hinnehmen.

Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga
Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

Kalte Dusche kurz vor Ende

Das gab den Mainzern Auftrieb. In Abschnitt zwei investierte der Tabellenführer deutlich mehr in die Partie, der Siegtreffer wollte jedoch nicht fallen. Pech hatte das Team von Trainer Jörn Andersen, als ein klarer Treffer von Peter van der Heyden in Minute 64 keine Anerkennung durch Schiedsrichter Robert Kempter fand. Die kalte Dusche dann in Minute 85. Julian Lüttmann traf für Oberhausen zum höchst schmeichelhaften Sieg.

Aachen patzt in Augsburg

Der FC Augsburg hat den steilen Aufwärtstrend fortgesetzt und orientiert sich nach dem klaren 3:1 (0:0)-Sieg gegen Alemannia Aachen auf Rang sechs in Richtung Tabellenspitze. In der überlegen geführten Partie brachte ein Doppelschlag nach der Pause die Gastgeber auf die Siegerstraße. Tobias Werner (48.) und Andrew Sinkala (52.) trafen zur 2:0-Führung. Danach legten die Augsburger noch eine Schippe drauf, Werner erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 3:0 (59.). Seji Olajengbesi gelang noch der wertlose Anschluss (81.).

Fürth auf einem Aufstiegsplatz

Greuther Fürth belegt nach dem 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen Rot-Weiß Ahlen den dritten Rang. In Minute 16 verwertet Stefan Reisinger eine Flanke von Sami Allagui aus fünf Metern per Kopf zur Führung für die Gastgeber. Das Team von Trainer Benno Möhlmann versäumte es in einer überlegen geführten ersten Hälfte jedoch, noch ein Tor nachzulegen. Das gelang dann in der zweiten Hälfte. Thorsten Burkhardt erhöhte nach 70 Minuten auf 2:0, Aleksandar Kotuljac (80.) stellt den Endstand her. Ahlen überwintert auf Platz neun im sicheren Mittelfeld.

1860 kann zu Hause wieder nicht gewinnen

In der bei den Fans so unbeliebten Allianz-Arena blieb 1860 München in den letzten drei Partien ohne Sieg, mussten gar zwei Niederlagen hinnehmen. Auch beim 1:1 (0:1) gegen den 1. FC Nürnberg reichte es nicht für einen Heimdreier. Isaac Boakye brachte den Club in Minute 38 mit einem platzierten Flachschuss in Führung. Markus Thorandt traf nach einem Freistoß von Gregg Berhalter (55.) zum Ausgleich.

Rostock stoppt den freien Fall

Hansa Rostock mit Trainer Dieter Eilts konnte mit einem 1:0 (1:0)-Erfolg gegen Wehen-Wiesbaden den steilen Absturz der letzten Wochen bremsen und geht mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause. Souverän war der Sieg jedoch nicht, doch das dürfte an der Ostsee keinen stören. In einer wenig ansehnlichen, aber hart umkämpften Partie bedurfte es der freundlichen Mithilfe der hessischen Gäste, um in Führung zu gehen. Dajan Simac lenkte einen Schuss von Martin Retov in Minute 27 ins eigene Netz. Wiesbaden drängte daraufhin auf den Ausgleich, scheiterte aber immer wieder an den eigenen Unzulänglichkeiten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal