Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

DFB gibt Markus Babbel keine Sonderrechte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB Stuttgart  

Keine Sonderrechte für Markus Babbel

16.12.2008, 16:41 Uhr | dpa

Markus Babbel darf nur noch bis zum Sommer 2009 als Trainer arbeiten. (Foto: imago)Markus Babbel darf nur noch bis zum Sommer 2009 als Trainer arbeiten. (Foto: imago) Für Europameister Markus Babbel wird es definitiv keine Lex Matthäus geben. Der Teamchef des VfB Stuttgart darf maximal bis zum Saisonende als Cheftrainer ohne Lizenz weiterarbeiten. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) teilte mit, dass die Ausnahmegenehmigung für den früheren Nationalspieler nur bis zum 30. Juni 2009 gelte.

Dies habe die DFL dem Verein in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) bereits in einem Schreiben vom 12. Dezember 2008 mitgeteilt. Noch vor Bekanntgabe dieser endgültigen Entscheidung hatte VfB-Sportdirektor Horst Heldt angekündigt, direkt nach der UEFA-Cup- Gruppenpartie gegen Standard Lüttich Vertragsverlängerungen bekanntzugeben. Die Top-Personalie Babbel ist dabei reine Formsache.

Foto-Show Die Elf der Hinrunde
Foto-Show Sensationsteam und Elferkiller: Das war die Hinrunde

Keine Ausnahmen mehr

Anders als die beiden Weltmeister Lothar Matthäus und Jürgen Klinsmann, den einstigen Nationaltrainer, sowie Europameister Matthias Sammer als bekannteste Fußball-Promis wird es für Babbel keine Extrawurst in der strittigen Trainerfrage geben. Cheftrainer eines Bundesligisten müssen künftig die Fußball-Lehrer-Lizenz besitzen, teilte die DFL kompromisslos mit. Es werde keine Sondergenehmigungen mehr für einen Kurzlehrgang oder sonstige Ausnahmeregelungen für verdienstvolle Nationalspieler oder andere ehemalige Profis geben.

Foto-Show Die besten Sprüche der Hinrunde
Foto-Show So lief die Hoffenheimer Vorrunde

Bereits Rücksicht genommen

"Im Fall des VfB Stuttgart wurde jedoch berücksichtigt, dass Markus Babbel Inhaber der Trainer-A-Lizenz ist und bereits Mitglied des Trainerstabes beim VfB Stuttgart war", begründete Holger Hieronymus, der DFL-Geschäftsführer Spielbetrieb, die derzeitige Sondererlaubnis für Babbel. Deshalb sei die Ausnahmegenehmigung bis zum Saisonende vertretbar. «Eine Verlängerung ist ausgeschlossen», betonte Hieronymus.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Sammer strikt gegen Ausnahmeregelungen

DFB-Sportdirektor Sammer, der einst selbst von der Sonderbehandlung profitiert hatte und nun einer der entschiedensten Gegner weiterer Ausnahmen ist, erklärte: "Die Verantwortlichen beim DFB, der DFL und bei den Vereinen sind sich einig, dass wir gut beraten sind, die Position und den Stellenwert des Trainers aufzuwerten. Es sollte daher selbstverständlich sein, dass wir bei der Ausbildung eine große fachliche Qualität gewährleisten, und das erfordert auch ein umfangreiches zeitliches Engagement beim Absolvieren des Fußball-Lehrer-Kurses."

Bundesliga-Fanshop
Video

Vertragsverlängerung geplatzt?

Babbels Engagement als Nachfolger des am 23. November entlassenen Armin Veh ist zunächst bis zur Winterpause begrenzt. Angesichts des Aufschwungs der seither viermal ungeschlagenen Schwaben würden die VfB-Verantwortlichen mit dem 36 Jahre alten Bayern am liebsten aber nicht nur bis zum Saisonende, sondern darüber hinaus verlängern. Wenn Babbel aber zum regelmäßigen, elf Monate dauernden Lehrgangsbesuch an der Hennes-Weisweiler-Akademie in Köln gezwungen ist, kann er nach dem 30. Juni 2009 faktisch seine Funktion als Chefcoach nicht ausüben.

Rätselraten wie es weitergeht

Ob die Stuttgarter trotz dieses endgültigen Nein der zuständigen Gremien weiterhin versuchen, eine Ausnahmegenehmigung durchzusetzen oder vorübergehend einen anderen Cheftrainer zu installieren und auf ihren Wunschkandidaten Babbel warten, ist offen. Heldt, am Nachmittag nicht erreichbar, hatte zuvor erklärt, man befasse sich jetzt nicht mit dem Thema Trainer-Lizenz.

Klinsmann macht sich für Babbel stark

Klinsmann hatte sich erst kürzlich für seinen einstigen Mitspieler stark gemacht. "Der Sonderlehrgang im Jahr 2000 war für die Welt- und Europameister und Markus Babbel ist nach wie vor einer der letzten Europameister. Er konnte damals wie auch Lothar Matthäus nicht teilnehmen, weil er selber noch gespielt hat. Bei Lothar hat man einen Parallelkurs gemacht, genauso gehört sich das bei Markus Babbel", sagte der ehemalige Nationaltrainer und jetzige Coach des FC Bayern München.

Gleiches Recht für alle gefordert

Der DFB und der VfB sollten sich zusammensetzen und ein Konzept entwickeln. Eine besondere Regelung müsste nicht nur für Babbel gelten, sondern "für jeden, der aus dem Welt- und Europameister-Kreis noch vorhanden ist, denn alle müssen gleich behandelt werden. Das halte ich für ganz selbstverständlich", sagte Klinsmann. Babbel hatte dies begrüßt: "Ich glaube, Jürgen sieht die Sache gar nicht so verkehrt."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal