Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Oliver Kahn: "Rensing muss brutaler werden"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kahn: "Rensing muss brutaler werden"

17.12.2008, 11:19 Uhr | t-online.de

Michael Rensing erhält Unterstützung von seinem Vorgänger Oliver Kahn. (Foto: imago)Michael Rensing erhält Unterstützung von seinem Vorgänger Oliver Kahn. (Foto: imago) Rückendeckung für den zuletzt viel kritisierten Bayern-Torwart Michael Rensing: Oliver Kahn hat die Verantwortlichen des Rekordmeisters aufgefordert, an seinem Nachfolger festzuhalten. "Er zeigt eine deutliche Aufwärtstendenz und braucht Vertrauen. Sonst macht man ihn kaputt", sagte Kahn der "Bild"-Zeitung. Einen Freibrief stellte der Torwart-Titan dem 24-Jährigen aber nicht aus.

Foto-Show Die Elf der Hinrunde
Foto-Show Spieltag für Spieltag zum Durchklicken
Foto-Show Die besten Sprüche der Hinrunde

"Den Ball ohne Rücksicht auf Verluste weghauen"

Rensing müsse noch hart an sich und seinem Spiel arbeiten und insbesondere kompromissloser bei der Verteidigung seines Tores werden. Als Beispiel führte Kahn dazu den Ausgleich des VfB Stuttgart am letzten Vorrundenspieltag an: "Gerade diese Szene vor dem Ausgleich macht das deutlich. Da muss er einfach noch brutaler werden. Einfach rein in den Pulk und den Ball ohne Rücksicht auf Verluste weghauen. Er muss zeigen, dass er der Herr der Lage ist.“

Video
Begehrt Poker-Runde um Podolski wird immer größer

Übung macht den Meister

Kahn sieht in Rensings Problemen Parallelen zu denen am Beginn seiner eigenen Karriere. "Das war ja auch immer wieder meine Schwäche". Doch daran könne jeder Torwart arbeiten. Und wie? Ganz einfach. "Du musst knallhart trainieren, trainieren, trainieren", fordert Kahn. "Denn in solchen Situationen das richtige Timing zu finden, ist mit das Schwerste für einen Torwart."

Video Paul Breitner: "Wollen keinen Hurra-Fußball"
Abstimmung

Ribéry bringt Torhüter Frey ins Spiel

Noch hat Rensing Rückendeckung im Verein, doch grenzenloses Vertrauen genießt er mannschaftsintern nicht mehr. Im Interview mit dem Internet-Portal "spox.com" fordert Bayerns Mittelfeld-Star Franck Ribéry neben Jeremy Toulalan (Olympique Lyon) sogar die Verpflichtung eines neuen Torwarts. "Es ist kein Geheimnis, dass ich beide beim FC Bayern begrüßen würde. Sebastien Frey ist ein sehr guter Keeper. Das hat er in den zwei Partien gegen uns in der Champions League bewiesen", so Ribéry über den Schlussmann des AC Florenz.

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal