Sie sind hier: Home > Sport >

Schumacher hat sein Testament gemacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1  

Schumacher hat sein Testament gemacht

18.12.2008, 09:00 Uhr | t-online.de

Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher (Foto:imago)Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher (Foto:imago) Dass Michael Schumacher auch rund zwei Jahre nach seinem Rücktritt nichts verlernt hat, bewies der siebenmalige Weltmeister am vergangenen Wochenende beim Race of Champions in London. Zusammen mit Sebastian Vettel gewann er den Nationen-Cup.

Den nötigen Abstand zu seiner Profikarriere hat Schumacher aber bereits gefunden. "Ich habe meine Profikarriere hinter mir, jetzt suche ich mir Dinge aus, die Spaß machen", sagte er in einem Interview mit der "Zeit". Aber auch seriösen Themen geht der 39-Jährige nicht aus dem Weg. Ob er bereits sein Testament gemacht habe? "Klar. Das würde ich übrigens auch jedem empfehlen, der nicht Formel 1 fährt."

McLaren-Mercedes Haug verteidigt Formel-1-Engagement von Mercedes
Race of Champions Schumacher und Vettel siegen für Deutschland

Alle News zum Thema Formel 1

Schumachers Mutter stirbt kurz vor dem Rennen

Das Thema Tod ereilte Schumacher zuletzt 2003. Kurz vor dem Rennen in Imola erhält er die Nachricht vom Tod seiner Mutter. "Das war nicht einfach für mich, auch nicht für meinen Bruder. Trotzdem, es stand eigentlich nicht wirklich zur Debatte, dass ich fahren würde. Man hat seine Verpflichtungen. Und es mag jetzt hart klingen, aber: Das ist nun mal so im Leben, jeder verlässt irgendwann den Planeten", sagt Schumacher. "Das heißt nicht, dass ich damit beim Rennen nicht zu kämpfen hatte. Ich muss aber gestehen, dass das Cockpit für mich in dieser Situation wahrscheinlich der beste Ort war. Ich war absolut für mich alleine. Ich sehnte mich da richtig rein." Am Ende gewinnt Schumacher den Grand Prix von San Marino und widmet den Erfolg seiner verstorbenen Mutter.

Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison
Fahrerwertung 2008 Hamilton ist der neue Champion
Teamwertung 2008 Ferrari holt den Titel

"Ich springe lieber aus dem Flugzeug"

Mittlerweile hat sich Schumi am Genfer See niedergelassen. In seiner Freizeit sucht er dort noch immer den Nervenkitzel. Helikopter fliegen findet er zwar spannender als Flugzeug fliegen, "aber auch das ist nicht so prickelnd. Ich springe lieber aus dem Flugzeug. Da oben an der Kante vom Flieger zu stehen, das ist schon intensiv. Vor dem ersten Mal hatte ich noch richtig Höhenangst." Doch der Kerpener ist keineswegs leichtsinnig oder gar lebensmüde: "Man muss wissen, ab welchem Punkt das Risiko nicht mehr kalkulierbar ist. Ich fahre immer genau am Limit. Aber dann gibt's natürlich die Schicksalsmomente, so wie bei mir damals in Silverstone (11. Juli 1999, d. Red.), wo eine Bremsleitung kaputtging - da ist man machtlos."

Persönlicher Schlussstrich

Natürlich ließ Schumacher auch das diesjährige Saisonfinale nicht kalt. Ein Jucken in den Fingern verspüre er aber nicht mehr: "Ich fiebere natürlich mit. Aber mich selbst reizt es nicht mehr. Das Kapitel ist für mich abgeschlossen", zieht er seinen persönlichen Schlussstrich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal