Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Die ewige Jagd auf Gerd Müller

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

Die ewige Jagd auf Gerd Müller

19.12.2008, 12:33 Uhr | t-online.de

Gerd Müller bleibt unübertroffen. (Foto: imago)Gerd Müller bleibt unübertroffen. (Foto: imago) 18 Tore aus 17 Partien der Bundesliga-Hinrunde. Das gab es seit 1977 und Dieter Müller nicht mehr. Für viele Experten und Fans ist Hoffenheims Torjäger-Entdeckung Vedad Ibisevic aber Bosniens verspätete Antwort auf Gerd Müller.

Seit 36 Jahren, seit der Saison 1971/72, wartet die Bundesliga auf den Spieler, der die 40 Treffer des "Bombers der Nation“ wenigstens erreicht. Trotz der außergewöhnlichen Leistung Ibisevics seit vergangenen August, werde auch er sich die Zähne an Müllers Fabelwert ausbeißen. Das sagte Ex-Nationalspieler Marco Bode im Exklusiv-Interview mit t-online.de. Der frühere Bremer weiß angesichts von 101 Bundesligatoren, wovon er spricht.

Foto-Show Die Top Ten der Halbzeittorjäger

Video
Interview Bode: "Ibisevics Leistung ist absolut außergewöhnlich"

Vor 41 Jahren

Doch Bode stand während seiner immerhin 13 Jahre andauernden Bundesligakarriere nie in der Gefahr, einem Gerd Müller zu nahe zu kommen. Wohl aber ein gewisser Peter Meyer. Vor 41 Jahren.

Foto-Show Sensationsteam und Elferkiller: Das war die Hinrunde
Foto-Show Die besten Sprüche der Hinrunde
Foto-Show Die Elf der Hinrunde

Ein denkwürdiges Länderspiel

Der damalige Gladbacher schoss sich mit 19 Toren in der ersten Hälfte der Spielzeit 1967/68 bis in die Nationalmannschaft, für die der heute 68-Jährige jedoch nur beim blamablen EM-Aus in Albanien (0:0) auflaufen sollte – weil dem Ex-Düsseldorfer am 9. Januar 1968 Schien- und Wadenbein brachen. Seine Saison war beendet, die Bundesligakarriere praktisch gleich mit. Er landete in der Endabrechnung 1968 aber trotzdem noch auf Platz drei.

Video
Video

Müllers Spitze zur Winterpause

Der Kölner Hannes Löhr profitierte von Meyers Unglück und räumte die Kanone damals mit 27 Toren ab. Herausforderung genug für Gerd Müller, der mit 19 Treffern gerade noch mit dem "wehrlosen" Meyer gleichgezogen hatte. Müller nahm Löhrs Herausforderung an: 20 Hinrundentore 1968/69 legten den Grundstein zur ersten Bundesligameisterschaft des FC Bayern und sind bis heute unerreichte Spitze zur Winterpause.

Yeboah gibt Anlass zum Träumen

Auch 25 Jahre später war es eine Verletzung, die einen unglaublichen „Lauf“ stoppte: Frankfurts Torgarant Anthony Yeboah traf neun Mal in den ersten neun Bundesligapartien. Sein seinerzeitiger Cheftrainer Klaus Toppmöller – selbst 108 Mal in der Bundesliga erfolgreich, ohne je Torschützenkönig gewesen zu sein – war derart verzückt, dass er dem Ghanaer 40 Tore prophezeite. Müllers Marke aus 1972.

Mit 22 Spielen Torschützenkönig

Doch dann stand Yeboah den Hessen elf Mal nacheinander in der Bundesliga nicht zur Verfügung. Die Titelträume der Eintracht platzten jäh. Nur Rang fünf am Ende. Der schlimmste Absturz eines Herbstmeisters in der Bundesligageschichte – trotz neun Treffern, die der gesundete Yeboah auch in der Rückserie noch beisteuerte. 18 Tore aus nur 22 Begegnungen genügten dm Afrikaner, um gemeinsam mit Lauterns Stefan Kuntz (auch „nur“ 26 Mal dabei) Torschützenkönig zu werden.

Fünf Mal jetzt schon der Saisonbeste

Diese Saison 1993/94 ist nur eine von fünf in der Bundesligageschichte, die Ibisevic schon jetzt gewonnen hätte. Und auch, wenn Bode dem einstigen Aachener künftig deutlich wachsamere Gegenspieler verspricht, wird dem 24-Jährigen ab Januar 2009 noch das eine oder andere Törchen gelingen. Ansporn genug ist es, zur Halbzeit ein Tor Vorsprung zu besitzen auf Müller anno 1971/72…

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal