Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Liverpool jagt Dortmunds Blaszczykowski

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt  

Liverpool jagt Dortmunds Blaszczykowski

29.12.2008, 08:15 Uhr | dpa, t-online.de

Der FC Liverpool ist an Jakub Blaszczykowski dran (Foto: imago)Der FC Liverpool ist an Jakub Blaszczykowski dran (Foto: imago) Es gibt wieder ein neues Transfergerücht: Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, hat der FC Liverpool den pfeilschnellen polnischen Nationalspieler Jakub Blaszczykowski von Borussia Dortmund im Visier. Der 23-Jährige, der beim BVB einen Vertrag bis 2011 besitzt, soll wieder ganz oben auf der Wunschliste der "Reds" stehen. Bereits in der Sommerpause war Liverpool an dem Stürmer dran.

Hinzu kommt, dass alle Versuche der Dortmunder gescheitert sind, den Polen langfristig an den Klub zu binden. Er lehnte bisher eine Vertragsverlängerung beim BVB ab.

Transfermarkt Die Gerüchte vom 28.12.
Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Zum Durchklicken Der Winterfahrplan der Bundesligisten

Zum Stürmer umfunktioniert

Ein vorzeitiger Abgang Blaszczykowskis wäre bitter für die Dortmunder. Zwar hat "Kuba" erst einmal getroffen für den BVB. Doch seit Trainer Jürgen Klopp den Mittelfeldspieler offensiver agieren lässt, deutet er mehr und mehr sein Potenzial als Torjäger an. "Dafür bin ich dem Trainer sehr dankbar. Die neue Rolle macht mir sehr viel Spaß und meine Schnelligkeit kommt mir auf dieser Position noch mehr zugute", zitiert "Bild" den Polen. Sollte Blaszczykowski in der Rückrunde das Tor häufiger treffen, wird es für den BVB ganz schwer, ihn zu halten.

Cottbus will Krzynowek

Derweil soll Energie Cottbus nach übereinstimmenden Medienberichten an einer Verpflichtung des polnischen Nationalspielers Jacek Krzynowek vom VfL Wolfsburg interessiert sein. Der 32-Jährige besitzt beim Liga-Rivalen zwar noch einen Vertrag bis Juni 2009, hat aber die sofortige Freigabe erhalten. "Wenn ein erfahrener Spieler wie Krzynowek auf dem Markt sein sollte, sind wir als Energie Cottbus natürlich verpflichtet, uns Gedanken zu machen", sagte Energie-Manager Steffen Heidrich der "Lausitzer Rundschau".

Video
Video
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Krzynowek: "Würde mich über einen Wechsel freuen"

Krzynowek, der in Wolfsburg in der Hinrunde nur vier Mal eingewechselt wurde, hat laut "Bild"-Zeitung Interesse an einem Abschied. "Ich kann noch zwei, drei Jahre auf hohem Niveau spielen und würde mich über einen Wechsel freuen", wurde er zitiert. Die entscheidende Frage dürfte die Höhe der Ablösesumme sein. Wolfsburgs Sportdirektor Felix Magath hatte im Sommer ein Millionen-Angebot von Borussia Dortmund für Krzynowek abgelehnt. Bisher liege kein offizielles Angebot aus Cottbus vor, betonte Magath.

Mehrere Spieler sollen gehen

Energie Cottbus hat bislang den brasilianischen Stürmer Adi von Austria Kärnten verpflichtet. Im Gegenzug sollen mehrere Spieler den Tabellen-16. verlassen. "Wir werden den Kader ganz sicher nicht vergrößern", sagte Manager Heidrich. Die Freigabe erhielten Christian Müller, Igor Mitreski und Jiayi Shao, der bereits ein Probetraining beim englischen Zweitliga-Klub Birmingham City absolviert hat. Bisher keine Angebote soll es für die wechselwilligen Bulgaren Dimitar Rangelow und Stanislaw Angelow geben.

Poldi nach Rom?

Immer wieder neue Gerüchte gibt es um Lukas Podolski vom FC Bayern München. Nun soll sogar der AS Rom an Poldi interessiert sein, berichtet die italienische Sporttageszeitung "Corriere dello Sport". Favorit auf eine Verpflichtung Podolskis bleibt aber weiterhin der 1. FC Köln. Aus der Bundesliga sollen zudem Werder Bremen und der Hamburger SV Interesse am Nationalspieler bekundet haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal