Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Coma mit starkem Auftakt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rallye Dakar 2009  

Coma mit starkem Auftakt

03.01.2009, 20:01 Uhr | t-online.de, Motorsport-Total.com

Tagessieger in der Motorradwertung: Der Spanier Marc Coma (Foto: Reuters)Tagessieger in der Motorradwertung: Der Spanier Marc Coma (Foto: Reuters) Der Spanier Marc Coma hat sich auf seiner KTM 690 den Sieg bei der ersten Etappe der Rallye Dakar von Buenos Aires nach Santa Rosa gesichert. Der 32 Jahre alte Dakar-Sieger von 2006 fuhr einen deutlichen Vorsprung von 22:05 Minuten auf seinen polnischen KTM-Kollegen Jacek Czachor heraus.

Auf Rang drei folgte der Slowene Miran Stanovnik. Mitfavorit Cyril Despres leistete sich auf dem letzten Teilstück einen schwerwiegenden Navigationsfehler und verlor bereits über 40 Minuten.

Erste Etappe Außenseiter gewinnt - Beifahrer Zitzewitz Dritter

Fotoshow Spektakuläre Bilder von der Dakar 2009
Auto und Motorrad Die Dakar-Favoriten im Überblick
Meiers Dakar Blog "Habe mich wie ein Superstar gefühlt"

Reifenschaden ermöglicht Coma freie Fahrt

Am ersten Checkpoint nach einem Drittel der insgesamt 773 Kilometer langen Etappe sprach zunächst nicht viel für einen Erfolg von Coma. Sein langjähriger Gegner Despres verfolgte den Spanier und zwischenzeitlich trennten die beiden nur wenige Sekunden. Ein Navigationsfehler des Franzosen zwischen dem dritten Kontrollpunkt und dem Ziel führte zu einem Reifenschaden und entschied das Duell jedoch zugunsten Comas.

Van Zitzewitz "Wir fahren ins Ungewisse"
Privatfahrerin Meier "Ich will einfach nur ins Ziel kommen"

Gyenes versorgt Casteu mit einem Ersatzreifen

Auch der Niederländer Dirk van Dam erfuhr, wie schnell sich ein Defekt einschleichen kann. Nach 172 Kilometern musste er mit einer technischen Störung am Streckenrand halten und lange an seinem Motorrad arbeiten. Mehr Glück hatte der Franzose David Casteu. Er erlitt kurz nach dem zweiten Checkpoint einen Reifenschaden, woraufhin sein KTM-Markenkollege Emanuel Gyenes sofort anhielt und seinem Landsmann einen Ersatzreifen anbot.

Dakar 2009 Etappen im Überblick
Fotoshow So gefährlich ist die Dakar

Kronseder bester Deutscher

Insgesamt sicherten sich die KTM-Piloten die ersten fünf Plätze. Mit zwei Yamaha und einer Honda schafften es nur zwei andere Hersteller in die Top Ten. Bester deutscher Pilot wurde Norman Kronseder auf Platz 66.

Im Überblick Dakar-Sieger Autos
Im Überblick Dakar-Sieger Motorräder
Im Überblick Dakar-Sieger Trucks

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal