Sie sind hier: Home > Sport >

Platz 3: Claudio Pizarro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Platz 3: Claudio Pizarro

| t-online.de

Am Peruaner lag es sicher nicht, dass Offensive von Werder Bremen in dieser Hinrunde nicht wie gewohnt glänzen konnte. Mit zehn Tore in nur 13 Ligaspielen stellte der 30-jährige Rückkehrer seine aussergewöhnlichen Offensivqualitäten, die er zuletzt beim FC Chelsea nicht zeigen durfte, eindrucksvoll unter Beweis. Ob mit links, recht, per Kopf oder mit der Hacke - Pizarro trifft aus allen Lagen. Auch in der Champions League verhinderte er mit den Treffern gegen Inter Mailand den Totalabsturz seiner Elf. Die ein oder andere ausgelassene Großchance und die Rote Karte nach der Tätlichkeit am Karlsruher Martin Stoll trüben das positive Gesamtbild leicht. Platz drei für den verlorenen Sohn.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017