Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Netzer: "Podolski ist in München gescheitert"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Netzer: "Podolski ist in München gescheitert"

11.01.2009, 11:04 Uhr | t-online.de

Bayern-Stürmer Lukas Podolski. (Foto: imago)Bayern-Stürmer Lukas Podolski. (Foto: imago) Der Wechsel von Lukas Podolski vom FC Bayern München zum 1. FC Köln scheint unter Dach und Fach zu sein. Klappt alles, trägt der 23-Jährige ab kommenden Sommer das Trikot der Geisböcke.

Doch ist die Flucht aus München ein weiser Entschluss? Fußball-Experte Günther Netzer geht in der "Bild"-Zeitung hart ins Gericht mit dem Stürmer: "Podolski ist bei Bayern gescheitert", "er hat aufgegeben" und "ist kein Spieler fürs Ausland". Die Rückkehr nach Köln sei deshalb "die einzig richtige Entscheidung".

Hat sich Podolski mit der Rückkehr nach Köln einen Gefallen getan oder wäre er besser zu einem "großen Klub" gewechselt? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Artikels und teilen Sie uns Ihre Meinung mit.

Video Podolskis Rückkehr nach Köln rückt näher
Video Jürgen Klinsmann zieht Bilanz

FC Bayern Ribéry fährt mit dem Mannschaftsbus - Unfall
Nachfolger Hoeneß sucht Mann mit "Klasse"

Netzer warnt vor zu hohen Erwartungen

Nur in Köln könne Podolski wieder zu sich selbst finden. Trotzdem warnt Netzer vor zu hohen Erwartungen. "Niemand darf erwarten, dass Podolski in Köln alles auf den Kopf stellt." Köln werde durch den Wechsel nicht automatisch eine Spitzenmannschaft. Die Mühen um den Transfer müsse der Nationalspieler mit Leistung rechtfertigen. Podolski gehöre aus Netzers Sicht "in Deutschland nur nach Köln".

Hoeneß trifft sich mit Meier

Letzte Details der Kausa Podolski wollen Bayern-Manager UIi Hoeneß und sein Kölner Kollege Michael Meier am Dienstag verhandeln. Ein zeitnahes Ergebnis sei jedoch nicht sicher. Für den endgültigen Vollzug stehe man nicht unter Zeitdruck, betonte Hoeneß.

Franck Ribéry Franzose spricht erstmals von Abschied
Sportkolleg-Video
Foto-Show Die Bayern im Trainingslager in Dubai

Klinsmann setzt auf Donovan

Bis zum ersehnten Wechsel im Sommer wird es Podolski in München schwer haben auf Spielminuten zu kommen. Jürgen Klinsmann verkündete zum Abschluss des Trainingslagers in Dubai, dass Landon Donovan, vorerst bis März von LA Galaxy ausgeliehen, "automatisch die Nummer drei" im Sturm sei. Podolski müsse sich zuerst wieder ins Team zurückkämpfen, das brauche Zeit.

Wechsel perfekt Olic geht zum FC Bayern
Olic und Podolski Kein Tauschgeschäft im Winter
Aktuell Alle News vom Transfermarkt

Zum Durchklicken Der Winterfahrplan der Bundesligisten

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal