Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Werder will Sanogo nicht verkaufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen  

Werder will Sanogo nicht verkaufen

11.01.2009, 11:50 Uhr | sid

Werders Sanogo steht vorerst nicht zum Verkauf. (Foto: imago)Werders Sanogo steht vorerst nicht zum Verkauf. (Foto: imago) Mit einer Niederlage ist Werder Bremen in seine Testspielserie im Trainingslager in der Türkei gestartet. Die Hanseaten unterlagen Bursaspor mit 0:1 (0:0) und zeigten gegen den Tabellenneunten der türkischen Süper Lig über weite Strecken eine enttäuschende Leistung. Zugang Alexandros Tziolis, den die Hanseaten unter der Woche bis zum Saisonende vom griechischen Rekordmeister Panathinaikos Athen ausgeliehen hatten. kam noch nicht zum Einsatz.

Im Vorfeld der Partie hatte Sportdirektor Klaus Allofs Spekulationen über einen möglichen Verkauf von Stürmer Boubacar Sanogo zurückgewiesen. "Da gibt es überhaupt keine Aktivitäten von unserer Seite. Er ist nicht auf dem Markt. Wir sind von seinen Fähigkeiten weiterhin voll überzeugt", sagte der Manager.

Werder Bremen Alberto-Ausleihe noch nicht perfekt
Neuer Mittelfeldspieler Tziolis verstärkt Werder Bremen

Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Zum Durchklicken Der Winterfahrplan der Bundesligisten

Born und Müller verlängern ihre Verträge

Unterdessen hat der Fußball-Bundesligist den Vertrag mit seinem Vorstandsvorsitzenden Jürgen L. Born um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2010 verlängert. Ebenso bleibt Werder auch Manfred Müller (Geschäftsführer Marketing und Management) bis 2010 erhalten. "Jürgen L. Born und Manfred Müller leisten hervorragende Arbeit und haben so die Möglichkeit, laufende Projekte wie unter anderem den Stadionbau weiter voran zu treiben", sagte der ehemalige Werder-Manager Willi Lemke.

Foto-Show Sensationsteam und Elferkiller: Das war die Hinrunde
Foto-Show Die besten Sprüche der Hinrunde
Foto-Show Die Elf der Hinrunde

Umstrukturierungen in der Führungsebene geplant

Der Aufsichtsrats-Chef wies aber gleichzeitig darauf hin, dass im Sommer kommenden Jahres in der Klubführung Veränderungen erfolgen werden. "Wie bei einer Mannschaft müssen wir auch in der Geschäftsführung auf die Altersstruktur achten und rechtzeitig entsprechende Vorkehrungen treffen. Die kommenden eineinhalb Jahre stellen einen ausreichenden Zeithorizont dar, um die Nachfolge umsichtig zu regeln", so Lemke, der seit 1. Mai 2008 für den Sport zuständiger Sonderberater der Vereinten Nationen (UN) ist.

Allofs bekennt sich zu Werder

Neben Born und Müller gehören auch Klaus-Dieter Fischer, der bis 2011 unter Vertrag steht, und Klaus Allofs der Bremer Geschäftsführung an. Der bis 2012 gebundene Sportdirektor bekannte sich im Trainingslager im türkischen Belek noch einmal ausdrücklich zu den Hanseaten und wies Spekulationen über einen möglichen Wechsel zu Rekordmeister Bayern München zurück. "Was gemutmaßt wird, kann ich nicht beeinflussen. Ich habe mich für Werder entschieden", sagte Allofs, gab aber zu, dass die Bayern im vergangenen Jahr Interesse an ihm geäußert hätten: "Genau zu diesem Zeitpunkt habe ich meinen Vertrag bei Werder vorzeitig verlängert. Mahr braucht man dazu nicht zu sagen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal