Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Ilhan Mansiz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ilhan Mansiz

Null Einsätze, null Tore, zumindest in der Bundesliga: Der vermeintliche Transferknaller der Berliner Hertha im Winter 2004/05 endete auf Grund von Verletzungspech im Nichts. Mit Mansiz hatten die Hauptstädter eine der Entdeckungen der WM 2002 heimgeholt nach Deutschland: Mansiz, dessen drei Treffern die Türken ihren sensationellen dritten Platz bei der Endrunde entscheidend verdankten, wurde am 10. August 1975 in Kempten im Allgäu geboren. In der Saison 2001/02, als er aus Samsun zu Besiktas Istanbul und dessen Coach Christoph Daum wechselte, hatte er vor der WM bereits die Torjägerkrone in der Türkei eingeheimst. Nach elf Monaten ohne Wettkampfpraxis kam er am 8. Mai 2005 zu seinem Comeback: für Herthas Amateure in der Regionalliga bei einem 2:2 gegen Holstein Kiel.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal