Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Handball-WM: Kraus glaubt nicht an Einsatz gegen Russland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-WM - Deutschland  

Kraus glaubt nicht an Einsatz gegen Russland

15.01.2009, 14:11 Uhr | sid, dpa

Michael Kraus (Foto: imago)Michael Kraus (Foto: imago) Spielmacher Michael Kraus wird der DHB-Auswahl wohl zum Auftakt der Handball-Europameisterschaft in Kroatien fehlen. "Ich bin optimistisch, dass ich bei der WM zum Einsatz komme. Ich weiß aber nicht, wann. Ich gehe davon aus, dass ich gegen Russland nicht spielen kann", sagte der Lemgoer nach der Ankunft in Zagreb.

Der Weltmeister hatte beim abschließenden WM-Test in Spanien (17:28) einen Muskelfaserriss in der linken Wade erlitten. "Die Verletzung wird rund um die Uhr behandelt", sagte Kraus.

Heiner Brand "Favoriten sind andere"
Harte Brocken Deutschlands Gruppen-Gegner im Überblick
Foto-Show Das deutsche WM-Aufgebot

Kraus-Ausfall schmerzt Bundestrainer

Für Bundestrainer Heiner Brand wäre ein Ausfall seines Regisseurs ein herber Schlag: "Mimi gehört zu den etablierten Spielern. Wenn einer von denen ausfällt, tut uns das besonders weh. Es wird aber mit und ohne ihn sehr schwer, die Vorrunde zu überstehen."

Kurt Klühspies-Blog "Halbfinale ist drin"
Spielplan Alle Teams und Gruppen der Handball-WM
Im Überblick Die bisherigen Handball-Weltmeister

Brand: "Von Spiel zu Spiel denken"

Ohnehin sieht Brand sein Team bei der Kontinentalmeisterschaft nur in der Außenseiterrolle: "Weltmeister waren wir mit einer anderen Mannschaft. Wir reisen zwar als Titelverteidiger an, aber die jetzige Mannschaft ist mit dem Team von 2007 nicht mehr zu vergleichen. Für uns kann es nur darum gehen, von Spiel zu Spiel zu denken. Mit dem Ziel, jedes Spiel zu gewinnen. Ich hoffe, dass die Mannschaft meine Denkweise übernimmt. Wenn wir die Hauptrunde erreichen, gibt das Selbstvertrauen. Dort gibt es keine unüberwindbaren Aufgaben."

Titel-Sammler Die Karriere von Heiner Brand in Bildern
Glossar Das große Handball ABC

Viele Titelfavoriten

Favoriten sind für den Bundestrainer andere Teams: "Kroatien als Gastgeber ist zu nennen, ebenso Dänemark. Dazu muss man mit Polen und Spanien rechnen. Und natürlich Olympiasieger Frankreich. Sie haben die besten Individualisten."

Rückblick WM 2007 Deutschlands Weg zum Titel

Schwierige Vorrundengruppe für DHB-Auswahl

Neben Russland trifft das deutsche Team in der Gruppe C auf Vize-Weltmeister Polen, den WM-Elften Tunesien, Mazedonien und Außenseiter Algerien. Die Mazedonier ließen aufhorchen, als sie in der WM-Qualifikation den Olympia-Zweiten Island ausschalteten. Die ersten drei Teams der Vorrunde ziehen in die Hauptrunde ein.

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Mehr News zum Thema Handball

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal