Sie sind hier: Home > Sport >

Eine Präsentation ohne viel Tamtam

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Williams F1 Team  

Eine Präsentation ohne viel Tamtam

19.01.2009, 13:30 Uhr | Motorsport-Total.com

Mit dem neuen FW31 will Williams zurück in die Spitzengruppe (Foto: Reuters)Mit dem neuen FW31 will Williams zurück in die Spitzengruppe (Foto: Reuters) Es war eine dieser minimalistischen Präsentationen, die aufgrund der Wirtschaftskrise in der Formel 1 zum Standard geworden sind. In aller Frühe stellte das Williams F1 Team im portugiesischen Portimao den neuen FW31 der Öffentlichkeit vor. Große Überraschungen gab es nicht, denn das Team des deutschen Piloten Nico Rosberg hatte bereits Anfang November die neuen Flügel für die kommende Saison gezeigt.

Foto-Show Das ist der neue FW31 von Williams

Alle News zum Thema Formel 1

Ohne großes Budget ganz nach vorne

Bei Williams setzt man große Hoffnungen in das Jahr 2009. Die tiefgreifenden Regeländerungen sollen der Traditionsmannschaft aus Großbritannien die Chance bieten, auch ohne riesiges Budget wieder nach vorne zu kommen. So setzte man schon früh in der Vorsaison voll auf die Entwicklung des neuen Autos.

Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison

Vieles anders als bei der Konkurrenz

Beim FW31 beschritt man dabei in manchen Bereichen andere Wege als die Konkurrenz. Vor allem beim KERS macht Williams sein ganz eigenes Ding. Im Gegensatz zu vielen anderen Mannschaften, die auf eine Energiespeicherung in Batterien oder Kondensatoren setzen, verwendet Williams ein sogenanntes Schwungrad.

Wird das Schwungrad zur Gefahrenquelle?

Probleme mit überhitzenden Speichern und möglichen Elektroschocks umgeht man somit, allerdings ist das mit hoher Drehzahl rotierende Schwungelement vor allem bei einem Crash nur schwer zu bändigen.

Mit der Winterlackierung zu den Testfahrten

Die Optik des neuen Williams überraschte in Portimao nicht allzu sehr. Einzig die Nase ist einer Schaufel ähnlich gebogen und wird nach vorn leicht breiter. Das Auto trägt bei den anstehenden Tests eine Winterlackierung, erst beim Saisondebüt wird man das endgültige Design zeigen.

Übersicht über die Teampräsentationen 2009

Ferrari

Der neue F60 beim Rollout
Bilder des neuen F60
Ferrari enthüllt neuen F60
Felipe Massa: "F60 ist schön und schnell"

Toyota

So sieht der neue TF 109 aus
Toyota will endlich den ersten Sieg

McLaren-Mercedes

Hoch hinaus: Präsentation des neuen Silberpfeils
So sieht der neue MP4-24 aus

Renault

Kleine Überraschungen bei der Renault-Präsentation
Bilder des neuen R29 von Renault

Williams

Williams-Präsentation ohne viel Tamtam
Bilder des neuen FW31

BMW Sauber F1 Team

Nick Heidfeld und sein neuer Dienstwagen
Bilder des neuen BMW F.109
Bilder vom Rollout des neuen F.109

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017