Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: AC Mailand an Franck Ribéry interessiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

AC Mailand angeblich Bayern-Star Ribéry interessiert

19.01.2009, 16:58 Uhr | dpa

35 Millionen Euro soll Milan angeblich für Ribéry bieten. (Foto: imago)35 Millionen Euro soll Milan angeblich für Ribéry bieten. (Foto: imago) Was wird aus Franck Ribéry? Angeblich buhlt der AC Mailand um Bayern Münchens Spielmacher. Der italienische Klub sei bereit, eine Ablösesumme von 35 Millionen Euro für den Nationalspieler auf den Tisch zu legen, schreibt die Pariser Tageszeitung "Le Parisien". Allerdings sagte Ribérys Agent Alain Migliaccio dem italienischen Internetportal "calciomercato.it": "Es gibt keinerlei Kontakt."

"Le Parisien" hatt spekuliert, dass Ribéry in Mailand den Brasilianer Kaka ersetzen könnte, der heftig von Manchester City umworben wird.

Sosa und Sagnol Ausgeliehen und Karriereende
Uli Hoeneß Reduzierung Bundesliga nur noch mit 16 Teams?
Testspiel FC Bayern siegt in Bamberg

Oddo gibt es obendrein

Milan soll dem FC Bayern neben dem Geld für Ribéry den Abwehrspieler Massimo Oddo anbieten. Der Italiener spielt bereits auf Leihbasis für den deutschen Rekordmeister. Ribéry selbst soll in Mailand einen Vierjahresvertrag mit einem Nettogehalt von 6,5 Millionen Euro pro Jahr erwarten. Zwischen der Vereinsführung und den Beratern von Ribéry gibt es der Zeitung zufolge bereits Gespräche.

Sportkolleg-Video
Perfekt Podolski kehrt im Sommer nach Köln zurück

Ribéry zeigt sich gesprächsbereit

Ribéry hatte unlängst im Winter-Trainingslager des FC Bayern einen Wechsel vor seinem Vertragsende in München am 30. Juni 2011 nicht ausgeschlossen. "Ich habe vier Jahre Vertrag. Aber versprechen, dass ich ihn erfüllen werde? Das ist schwierig", sagte er in Dubai. Der Bayern-Vorstand hat den 25-Jährigen mehrfach als "unverkäuflich" bezeichnet. Der deutsche Meister würde den Vertrag mit dem Top-Star sogar am liebsten vorzeitig verlängern. Ribéry war im Sommer 2007 für 25 Millionen Euro von Olympique Marseille zum FC Bayern gewechselt.

Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Zum Durchklicken Der Winterfahrplan der Bundesligisten

Ersatz für Kaka

Der AC Mailand ist nach Medienberichten händeringend auf der Suche nach einem möglichen Ersatz für seinen Mittelfeldstar Kaka. Der englische Erstligist Manchester City soll für den Brasilianer die Rekord-Ablösesumme von 119 Millionen Euro geboten haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017