Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

HSV: Seeler gibt sein Okay für Verkauf von Nigel de Jong

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - Hamburger SV  

Seeler: "So ein Angebot kann man nicht ablehnen"

20.01.2009, 13:16 Uhr | sid

Uwe Seeler (Foto: imago)Uwe Seeler (Foto: imago) 20 Millionen Euro winken dem Hamburger SV bei einem Verkauf von Nigel de Jong an Manchester City. Bei dieser Summe kann Vereins-Ikone Uwe Seeler verstehen, wenn der HSV schwach werden und den Mittelfeldspieler zum englischen Premierligisten ziehen lassen würde.

"Eigentlich kann man so ein Angebot nicht ablehnen. Es ist aber schade, dass die Mannschaft wieder auseinandergerissen wird. Nigel hat in Hamburg einen guten Eindruck hinterlasse", sagte der DFB-Ehrenspielführer. "Aber man muss auch sehen, dass er in seinem Vertrag eine Ausstiegklausel hat und man im Sommer weitaus weniger Geld für ihn bekommen würde."

Transfermarkt Man City bietet 20 Mio. Euro für de Jong

Es gibt noch keinen Vertrag

Nach der laufenden Saison könnte de Jong die Hamburger gemäß seines bis 2010 laufenden Kontraktes für rund zwei Millionen Euro verlassen. Eine mündlich ausgehandelte Verlängerung des Vertrages bis 2011 scheint nach dem Angebot Manchesters hinfällig. Der HSV ist bereit, die Offerte der Engländer anzunehmen. Allerdings hat sich de Jong mit dem Tabellenelften der Premier League noch nicht auf einen Vertrag geeinigt.

Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Zum Durchklicken Der Winterfahrplan der Bundesligisten

"Zu 98 Prozent ist die Sache durch"

In Hamburg geht man dennoch davon aus, dass der Transfer über die Bühne gehen wird. 'Nigel muss noch verhandeln, aber zu 98 Prozent ist die Sache durch", sagte HSV-Trainer Martin Jol, der seine Mannschaft knapp zwei Wochen vor dem Rückrundenstart erneut auf einer Schlüsselposition verändern muss. Im Testspiel gegen Hansa Rostock sollte de Jong schon nicht mehr zum Einsatz kommen.

Video
Video

Nachfolger im Visier

Mit der Suche nach einem Nachfolger und möglichen weiteren Verstärkungen haben die Hanseaten bereits begonnen. In Hamburger Medien werden dieNamen Demy de Zeeuw (AZ Alkmaar), Steven Defour (Standard Lüttich) und Lucas Rodrigo Biglia (RSC Anderlecht) genannt. Für den Angriff soll Milan Jovanovic (Standard Lüttich) auf der HSV-Wunschliste stehen.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal