Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Handball-WM: DHB-Team hat keine Angst vor Torjäger Lazarov

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-WM - Deutschland vs. Mazedonien  

Der mazedonische "go-to-guy"

21.01.2009, 00:19 Uhr

Kiril Lazarov beim Torwurf (Foto: imago)Kiril Lazarov beim Torwurf (Foto: imago)Vizeweltmeister Polen stolperte über ihn, als nächstes soll nun der Weltmeister folgen: Kiril Lazarov gehört zu den Ausnahmeerscheinungen der Handball-Weltmeisterschaft in Kroatien. Am 30:29-Sieg Mazedoniens über Polen hatte der 1,93-Meter-Mann mit 13 Treffern (bei 16 Versuchen) entscheidenden Anteil.

Das DHB-Team wird sich also etwas einfallen lassen müssen, wie sie die Kreise des gefährlichen Rückraumschützen einengt. Denn ein Erfolg gegen Mazedonien ist Pflicht. Mit einem Sieg würde die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand vorzeitig das Ticket für die Hauptrunde lösen, im Falle einer Niederlage müsste um das Weiterkommen in der gefährlich ausgeglichenen Gruppe C gebangt werden.

Live-Ticker (ab 17.15 Uhr) Deutschland - Mazedonien
DHB-Team Brand nominiert Schöne nach
Kantersieg Deutschland schlägt Algerien
Zum Durchklicken Die besten Bilder der Partie Deutschland - Algerien

Eine atemberaubende Trefferquote

Lazarov ist das, was man im amerikanischen Sport einen "go-to-guy" nennt. In entscheidenden Situationen suchen ihn seine Mitspieler, schieben die Verantwortung dem 28-Jährigen zu. Der sucht dann den Weg zum Tor und ist dabei meist erfolgreich. Zwei Mal wurde der Profi des kroatischen Renommierklubs RK Zagreb bereits Torschützenkönig der Champions League und auch bei den Welttitelkämpfen in Kroatien redet der Linkshänder ein gewichtiges Wort um die Torjägerkrone mit. Mit 31 Treffern aus drei Spielen, bei denen er jeweils zum "Player of the match" gewählt wurde, führt der Mann aus Veles die WM-Torschützenliste an. Dabei überzeugt er mit einer erstaunlichen Trefferquote von über 70 Prozent.

Gruppe C Mazedonien schlägt Polen
Spielplan Alle Teams und Gruppen der Handball-WM

Bitter: "Müssen uns was einfallen lassen"

"Auf Lazarov muss unsere Defensive ein besonderes Auge haben“, fordert auch t-online.de-Experte Kurt Klühspies. Nachlässigkeiten wie in den Spielen gegen Tunesien oder Russland dürfe sich die deutsche Defensive gegen den Star im Team von Trainer Ile Temelkovski nicht erlauben. “Er ist einer der besten Spieler im Turnier. Da müssen wir uns etwas einfallen lassen“, sagt auch Torhüter Johannes Bitter respektvoll.

Klühspies-Blog "Vorsicht vor Kiril Lazarov!"
Foto-Show Das deutsche WM-Aufgebot

Brand bleibt der 6:0-Abwehr treu

Mit einer ausgedehnten Videoanalyse und einer lockeren Trainingseinheit bereitete Brand am Dienstagabend sein Team auf den Gegner vor. Eine besondere Maßnahme gegen Torjäger Lazarov plant der Bundestrainer aber nicht: "Wir haben bisher gegen jeden Gegner eine 6:0-Deckung gespielt. Ich gehe davon aus, dass wir es auch hier schaffen. Nicht jedes Spiel ist verloren, wenn Lazarov zehn Tore wirft." Weltmeister Torsten Jansen, der es auf der Halbposition in der Abwehr häufig mit Lazarov zu tun bekommen wird, pflichtet seinem Coach bei. Es würde nichts bringen, einen eingespielten Deckungsverband zu sprengen, so der Hamburger.

Zum Durchklicken Kettenraucher und Titelsammler - die Stars der WM
Zum Durchklicken Diese Stars sind bei der WM nur Zuschauer

Keine Angst vor dem Einzelkönner

Auch Deutschlands Abwehr-Boss Oliver Roggisch hält nichts davon, einen Mann zur Sonderbewachung des mazedonischen Halbrechten abzustellen: "So einen Mann kannst du nicht ausschalten“, behauptet der deutsche Abwehrchef, geht aber von einem Erfolg des Kollektivs über den überragenden Einzelkönner aus. "Wenn wir gegen Mazedonien gewonnen haben, haben wir ein supergeiles Endspiel gegen Polen. Das ist dann wie bei der WM vor zwei Jahren."

Mehr News zum Thema Handball
Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal