Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Handball-WM: Polen und Deutschland fehlt die Konstanz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Polen - Deutschland  

Im polnischen Team kriselt es

22.01.2009, 10:36 Uhr | t-online.de

Oliver Roggisch und Torsten Jansen stoppen Polens Marcin Lijewski. Wie hier beim WM-Finale 2007 wird es auch heute hoch hergehen. (Foto: imago)Oliver Roggisch und Torsten Jansen stoppen Polens Marcin Lijewski. Wie hier beim WM-Finale 2007 wird es auch heute hoch hergehen. (Foto: imago) Nein, es ist kein normales Handball-Spiel, wenn Deutschland auf Polen trifft. Wenn die Schiedsrichter heute in Varadzin das vorletzte Spiel in der Gruppe C anpfeifen (ab 17.15 im Live-Ticker von t-online.de), trifft der Weltmeister auf den Vizeweltmeister, Lehrmeister Heiner Brand auf seinen ehemaligen Schüler Bogdan Wenta. Und zehn Spieler der polnischen Auswahl auf ihre deutschen Mitspieler in Klubs der Handball-Bundesliga.

Vor allem aber treffen zwei Teams aufeinander, die noch weit von ihrer Bestform bei der Weltmeisterschaft 2007 entfernt sind.

DHB-Team Die Hauptrunde ist erreicht
DHB-Team Brand nominiert Schöne nach

Klühspies-Blog "Polen wollen Revanche für 2007"

Fernziel Olympia 2012

Beim DHB-Team setzt Bundestrainer Brand auf einen Umbruch. Alte Haudegen wie Christian Schwarzer und Markus Baur sind zurückgetreten, Florian Kehrmann und Henning Fritz wurden vom 56-Jährigen gar nicht erst eingeladen. Eine neue Generation soll sich im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2012 in London einspielen. Sie zeigt zwar hoffnungsvolle Ansätze, lässt aber noch die Konstanz vermissen.

Spielplan Alle Teams und Gruppen der Handball-WM

Auch den Polen fehlt es an Konstanz

Ein Problem, das auch Polens Trainer Wenta kennt. Dem lockeren Auftakterfolg über Algerien folgte ein Zittersieg über Russland, ehe bei der Niederlage gegen Mazedonien klar wurde, dass diese Mannschaft wenig mit dem Team gemein hat, das bei der WM 2007 zu Deutschlands hartnäckigsten Gegner aufstieg.

Zum Durchklicken Kettenraucher und Titelsammler - die Stars der WM
Zum Durchklicken Diese Stars sind bei der WM nur Zuschauer

Tkaczyk verzichtete freiwillig

Große personelle Umbrüche blieben bei den Polen aus, allerdings fehlt in Grzegorz Tkaczyk der verlängerte Arm Wentas auf dem Spielfeld. Ein Spieler, von dem t-online.de-Experte Kurt Klühspies sagt, dass er "schwer auszurechnen sei. Ein Spieler, der jede Abwehr mit seinen Ideen in Schwierigkeiten bringen kann“. Mit seiner Absage, Tkaczyk will sich mehr Zeit für seine Familie und seinen Klub, die Rhein-Neckar Löwen, nehmen, bringt der 28-jährige Spielmacher seinen Nationaltrainer in Schwierigkeiten.

Mehr News zum Thema Handball
Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Lijewski kritisiert Trainer Wenta

Der 47-Jährige sagt, er habe die Entscheidung Tkaczyks akzeptiert, auch wenn er "nicht der gleichen Meinung “ mit seinem Spielgestalter in Ruhestand sei. Die beiden wuchtigen Rückraumschützen Karol Bielecki und Marcin Lijewski wirken etwas verloren ohne ihren kongenialen Partner. Die Unzufriedenheit wächst, so legte sich Lijewski sogar öffentlich mit seinem Trainer an. „Der Trainer hat seine Meinung, wir haben unsere“, sagte der Rückraumspieler des HSV Hamburg nach der Niederlage gegen Mazedonien mürrisch und zeigt damit, dass es zwischen Mannschaft und Trainer kriselt.

"Wir werden Gruppensieger

Viel wird für die Polen davon abhängen, ob sie rechtzeitig zum wichtigen Gruppenfinale zu ihren Stärken zurückfindet. Einer, der daran glaubt, ist ausgerechnet Grzegorz Tkaczyk, der sich derzeit mit den Rhein-Neckar Löwen auf die Bundesliga-Rückrunde vorbereitet. „Wir werden Gruppensieger, weil wir die bessere Mannschaft sind."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal