Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: FIA ändert umstrittene Safety-Car-Regel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1  

FIA ändert umstrittene Formel-1-Regel

27.01.2009, 19:46 Uhr | dpa

Neue Safety-Car-Regel in der Formel 1. (Foto: imago)Neue Safety-Car-Regel in der Formel 1. (Foto: imago) Die umstrittene Safety-Car-Regel, nach der die Formel-1-Piloten für eine bestimmte Zeit im Rennen nicht in die Box fahren durften, ist geändert worden. "Die Regel, die wir 2007 eingeführt haben, war schlecht", räumte Rennleiter Charlie Whiting in einem vom Internationalen Automobilverband FIA veröffentlichten Interview ein.

Man sei nun zur Regel aus dem Jahr 2006 mit einer leichten Modifizierung zurückgekehrt.

Neuer FW31 Williams-Präsentation ohne viel Tamtam
Foto-Show Bilder des neuen FW31

Alle News zum Thema Formel 1


Minimale Rundenzeit wird angezeigt

Sobald das Safety-Car auf die Strecke muss, werde die Standardelektronik in den Autos auf einen "Safety-Car-Modus" umgeschaltet, erklärte Whiting weiter. Den Piloten wird eine minimale Rundenzeit angezeigt, die dann eingehalten werden muss. "Wir haben damals beschlossen, die Boxengasse zuzumachen, da die Piloten immer zu schnell wieder zur Box kamen. Das ist vorbei, weil sie nicht schneller sein dürfen, als es das Display anzeigt", so Whiting.

Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal