Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Ribéry bringt Hoeneß auf die Palme

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Hoeneß: "Das muss sich Ribéry in Zukunft abgewöhnen"

29.01.2009, 09:44 Uhr | t-online.de

Franck Ribérys Auftritte wirken zeitweilig sehr lässig und arrogant. (Foto: imago)Franck Ribérys Auftritte wirken zeitweilig sehr lässig und arrogant. (Foto: imago) Franck Ribéry ist immer für einen Spaß zu haben, doch Uli Hoeneß ist das Lachen angesichts der offen zur Schau getragenen Lässigkeit des französischen Mittelfeld-Stars mittlerweile vergangen. Das Fass zum Überlaufen brachte Ribérys Auftritt beim 5:1-Pokalsieg in Stuttgart, als er einen Elfmeter beim Stand von 2:0 arrogant in die Arme von VfB-Torwart Jens Lehmann chippte. Ein Versuch, den Gegner lächerlich zu machen.

Diese Zirkusnummer hat den Manager des FC Bayern München auf die Palme gebracht. "Das hat mir gar nicht gefallen. Das ist Cirque du Soleil. Das muss er sich in Zukunft abgewöhnen, das ist nicht das, was wir wollen", sagte Hoeneß gegenüber der "Abendzeitung" und fordert: "Das muss er abstellen."

Ist Hoeneß' Kritik gerechtfertigt, oder muss man einen Ribéry einfach machen lassen? Was denken Sie? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Artikels.

Immer weiter Hoeneß denkt ans Weitermachen
Video
5:1-Gala im DFB-Pokal FC Bayern: Das war erst der Anfang

Ribéry bleibt gelassen

Ribéry zeigt sich von der Kritik jedoch weitgehend unbeeindruckt. "Ich verstehe, dass der Manager gestern im ersten Moment etwas genervt darüber war. Ich glaube ihn aber gut genug zu kennen, dass er das nicht allzu schlimm betrachtet", sagte der 25-Jährige und ergänzte: "Vielleicht hätte ich einen zweiten Elfmeter in Stuttgart genauso geschossen, vielleicht anders." Damit revidierte er seine Aussage direkt nach dem Spiel. Da hieß es noch: "Nein, so werde ich keinen Elfer mehr schießen. Dann lieber draufknallen."

Franck Ribéry Bayern-Star verdient 312.500 Euro im Monat
FC Bayern Lahm fordert Verstärkung
FC Bayern Sagnol beendet seine Karriere

Mit Lässigkeit zum Erfolg

Zweimal hat es in der Bundesliga auch schon auf die lässige Art funktioniert. Im August 2007 beim 4:0-Sieg gegen Bremen und im Februar 2008 im Pokalviertelfinale gegen Stadtrivale 1860 München wurden die Keeper Tim Wiese und Philipp Tschauner böse verladen. Auf den Gang zum Punkt will Ribéry auch in Zukunft nicht verzichten. "Das ist meine Art, Fußball zu spielen, und ich werde das beibehalten", ließ der französische Nationalspieler selbstsicher verlauten.

Ribéry Zoff mit Klinsmann
Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Video

Ein Eimer Wasser für Oliver Kahn

Die Rolle des Clowns scheint Ribéry zu gefallen. In seiner Zeit beim FC Bayern München hat er seinen Mannschaftskollegen schon den ein oder anderen Streich gespielt. Zuletzt drehte der Spaßvogel im Trainingslager in Dubai eine Runde mit dem vollbesetzten Mannschaftsbus, fuhr dabei einige Schilder des Hotels über den Haufen. Auch vor Oliver Kahn machte Ribéry keinen Halt. Im Juni letzten Jahres schüttete er zusammen mit Daniel van Buyten einen Eimer Wasser vom Dach der Bayern-Geschäftsstelle auf den frisch geduschten Kapitän. An Hoeneß hat er sich bis dato jedoch noch nicht herangetraut.

Spritztour Ribéry baut Unfall mit dem Mannschaftsbus
Zum Durchklicken Der Winterfahrplan der Bundesligisten
Sportkolleg-Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal