Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

HSV empfängt zum Rückrundenstart den FC Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

18. Spieltag - Freitagsspiel  

Der HSV hat es in der Hand, die Spannung zu erhalten

30.01.2009, 09:58 Uhr | t-online.de

Hamburgs Kapitän David Jarolim (li.) gegen Bayerns Brasilianer Zé Roberto. (Foto: imago)Hamburgs Kapitän David Jarolim (li.) gegen Bayerns Brasilianer Zé Roberto. (Foto: imago) So beeindruckend das 5:1 des FC Bayern München in Stuttgart auch auf die gesamte Bundesliga wirkte: Es ist Geschichte. Und es war Pokal. Heute Abend geht es wieder um Punkte in der Bundesliga und 17 Konkurrenten des Meisters haben 17 Partien zur Verfügung, um sich zu zeigen. Doch nur drei davon werden realistischerweise als Herausforderer des FC Bayern angesehen. Einer davon: der HSV. Der erste echte Prüfstein für die Gäste (ab 20.15 Uhr im Live-Ticker von t-online.de).

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Sportkolleg-Video

Den Durchmarsch gleich ersticken

Damit nicht gleich zum Auftakt der Rückserie nichts anderes als die selbsterfüllende Prophezeiung des Durchmarsches der Klinsmann-Elf zur 22. Meisterschaft einsetzt, ist der Hamburger SV gefordert. Gefordert, gegen den großen Rivalen aus dem Süden so aufzutreten wie beim 2:2 zu Saisonbeginn: trotz eines frühen 0:2-Rückstandes nicht aufsteckend und schließlich noch punktend. Auswärts.

Gelingt dem HSV die Überraschung, die Bayern stolpern zu lassen? Geben Sie am Ende unseres Artikels im Kommentar-Tool ihre Meinung ab!

Unsere Prognose Der FC Bayern erster Favorit auf den Titel
Unschlagbare Bayern? Mitnichten!

Hamburger SV Neves ist sauer auf den HSV

Noch niemand gewann in Hamburg

Angesichts des Umstandes, dass die Hamburger diesmal sogar daheim antreten dürfen, scheinen ihre Chancen, die Bayern 72 Stunden nach ihrer Feierstunde am Neckar wieder zu erden, noch besser zu stehen. Der HSV gehört zu den vier daheim noch ungeschlagenen Teams der Liga.

Gewinnspiel Als VIP in die exklusive T-Home Lounge - mit Club-TV

Torjäger Olic als Unterstützung von außen

"Wir schlagen die Bayern auch ohne mich", ließ deshalb wenig überraschend Ivica Olic über die "Bild"-Zeitung wissen. Der Kroate befindet sich in der Form seines Lebens und vernaschte im DFB-Pokal gerade den blauen Stadtrivalen der Roten ganz alleine. Beim 3:1 über den Zweitligisten 1860 brillierte der Angreifer mit drei Treffern, als gehöre er jetzt schon zum Kader des FC Bayern.

Elfmeter-Panne Hoeneß tadelt Franck Ribéry
5:1-Gala im DFB-Pokal FC Bayern: Das war erst der Anfang
Immer weiter Hoeneß denkt ans Weitermachen

Die Fraktion der Ex-Bayern

Das wird jedoch erst im Sommer der Fall sein. Dann betritt Olic das Trainingsgelände an der Säbener Straße, von dem ihm Trainer Martin Jol und die Kollegen David Jarolim, Marcell Jansen, Piotr Trochowski und José Paolo Guerrero eine Menge erzählen können. Ein bisschen des berühmten Bayern-Gens ist ihnen allen geblieben, was sie nunmehr gerne auch zum Wohle des HSV einsetzen, wenn es gegen die Bayern geht.

FC Bayern Lahm fordert Verstärkung
Video
FC Bayern Sagnol beendet seine Karriere

Keine Angst

So aber glaubt Nationalverteidiger Philipp Lahm, dass die Bayern keiner stoppe. Ihre in Stuttgart eindrucksvoll präsentierte Verfassung gibt dem Ex-Stuttgarter Recht. Indes konterte sein früherer Bayern-Mitspieler Guerrero, der HSV fürchte sich vor niemandem, denn: "Wir können mit einem Sieg Tabellenführer werden", ergänzte Bernd Hoffmann, der Vorstandschef des Bundesliga-Vierten Hamburger SV, der mit 33 Punkten nur zwei Zähler hinter den Münchnern lauert und nur einen der letzten sieben Vergleiche der beiden Bundesliga-Schwergewichte verlor. "Ich habe keine Angst vor den Bayern, wir spielen daheim", ließ HSV-Coach Jol Gleiches hören, "es könnte ein richtiger Thriller werden, der uns viel Freude machen wird".

Voraussichtliche Aufstellungen:


Hamburger SV: Rost - Demel, Reinhardt, Mathijsen, Aogo - Jarolim, Benjamin - Trochowski, Jansen - Petric, Guerrero

Bayern München: Rensing - Lell, Lucio, Demichelis, Lahm - Schweinsteiger, van Bommel, Zé Roberto, Ribéry - Klose, Toni

Schiedsrichter: Kircher

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal