Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Wer löst Mainz an der Tabellenspitze ab?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

18. Spieltag - Sonntagsspiele  

Wer löst Mainz an der Tabellenspitze ab?

31.01.2009, 13:45 Uhr | t-online.de

Fürths Torjäger Sami Allagui (Foto: imago)Fürths Torjäger Sami Allagui (Foto: imago) Seit mehr als einem Jahrzehnt verfolgt der mögliche und immer wieder knapp verpasste Bundesliga-Aufstieg die SpVgg Greuther Fürth wie ein Gespenst. Auch vor dem Rückrundenauftakt 2008/09 halten die Franken alle Chancen in der Hand: Ein Derbysieg über Aufsteiger Ingolstadt (morgen ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) brächte die vorläufige Tabellenführung - wenn Freiburg nicht bei den Löwen in München gewinnt.

Die Freitagspartien Remis im bayerischen Spitzen-Derby

Zum Nachlesen Die Freitagspartien im Live-Ticker
Prognose So endet die Zweiligasaison
Bilanz Die Hinrunde in der 2. Liga

Spitzenspiel um die Tabellenführung erst am Montag

Den Badenern fehlt vor dem direkten Vergleich der Pokalverlierer nur ein Zähler auf das punktgleiche Spitzen-Duo aus Mainz und Kaiserslautern, das sein mit Spannung erwartetes Rheinland-Pfalz-Derby am Montag zum Abschluss des 18. Spieltags austragen wird. Freiburg reist mit dem Wissen um seine Auswärtsstärke an die Isar, wo sich der Gastgeber richtig schwer tut: Nur drei seiner neun Heimauftritte gestaltete der im biederen Tabellenmittelfeld beheimatete TSV 1860 siegreich.

Video
Foto-Show Die Highlights der Hinrunde in Bildern

Wie wirkt der Pokalsieg von Karlsruhe auf Wehens Abstiegskampf?

Sehr interessant auch der Auftritt der drei Punkte hinter der Spitze lauernden Aachener beim Karlsruher Pokal-Schreck Wehen Wiesbaden. Der Tabellenvorletzte aus der hessischen Landeshauptstadt braucht jeden Punkt für den Klassenerhalt, der sicher über dem Vordringen ins Pokal-Viertelfinale steht. Der schwarz-gelbe Gegner stand 2004 im Endspiel des Pokals, vor allem aber zwischen 2005 und 2007 im illustren Kreis der Erstligisten. Dorthin zurückzukehren, ist kein Muss in Aachen, wohl aber ein ausdrückliches Darf.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

Ahlens Auswärtsriesen gastieren beim Tabellenletzten

Auch unweit von Wiesbaden, beim Aufsteiger FSV Frankfurt, ist ein Heimsieg angesichts der Abstiegsgefahr Pflicht. Doch mit Mit-Aufsteiger Rot-Weiß Ahlen reist das zweitbeste Auswärtsteam der Liga an den Bornheimer Hang.

Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga

Treffen der Enttäuschten an der Wedau

Ahlens Tabellennachbar Duisburg empfängt in der MSV-Arena den FC Hansa Rostock. Die beiden Bundesliga-Absteiger hinken den Erwartungen - vor allem dem Ziel Wiederaufstieg - beträchtlich hinterher. Insofern haben beide Vereine auch schon ihre Cheftrainer Rudi Bommer und Frank Pagelsdorf durch Peter Neururer und Dieter Eilts ersetzt. Doch nur der MSV - fünf Punkte besser gestellt als die Hanseaten - spricht noch von einem Eingreifen ins Aufstiegsrennen. Vorausgesetzt, es gelingt gegen die auswärts als Liga-Schlusslicht geführten Rostocker der ersehnte vierte Heimsieg. Zuletzt fuhren die Zebras beim 6:1 über Ingolstadt am 19. Oktober 2008 an der Wedau einen Dreier ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal