Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Liga: 1. FC Kaiserslautern bittet Mainz 05 zum Derby-Tanz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

18. Spieltag  

Die Roten Teufel bitten Mainz zum Derby-Tanz

01.02.2009, 15:57 Uhr | t-online.de, dpa

Aimen Demai (li.) im Duell mit Milorad Pekovic. (Foto: imago)Aimen Demai (li.) im Duell mit Milorad Pekovic. (Foto: imago) In Rheinland-Pfalz steigt das Fußballfieber, denn gleich am ersten Spieltag der Rückrunde kommt es zum Zweitliga-Gipfel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem 1. FSV Mainz 05. Das Fritz-Walter-Stadion ist mit 48.500 Zuschauern ausverkauft. Als Lohn für den Sieger winkt die Tabellenführung (Montag, ab 20 Uhr im Live-Ticker von t-online.de).

Obwohl der FCK in der Tabelle nur den Hauch von zwei Toren hinter dem Aufstiegsfavoriten aus der Landeshauptstadt liegt, stapelt FCK-Legende Stefan Kuntz vor dem Rheinland-Pfalz-Derby tief. "Wir liegen sicherlich nicht auf Augenhöhe mit Mainz 05", sagte der heutige Vorstandsvorsitzende der Roten Teufel im Interview mit t-online.de und ergänzt: "Man darf nicht vergessen, wo wir herkommen und wie knapp wir den Verein vor dem Niedergang bewahrt haben. Zudem haben wir die jüngste Mannschaft der Vorrunde gestellt."

Stefan Kuntz bei t-online.de Das ganze Interview

Die Sonntagsspiele Freiburg stürmt auf Platz eins
Die Freitagspartien Remis im bayerischen Spitzen-Derby

Gute Erinnerungen an das Hinspiel

Dabei dürfte Kuntz gerne an das Hinspiel zum Saisonauftakt zurückdenken. "Nachdem wir im ersten Spiel in Mainz einen 0:3-Rückstand aufgeholt und danach Nürnberg besiegt hatten, kam Euphorie auf und die Mannschaft bekam einen Lauf", sieht der Europameister von 1996 darin sogar die Initialzündung für die überraschend starke Hinrunde. Einen weiteren Grund für den sportlichen Aufschwung bei den Roten Teufeln ist laut Kuntz die Zusammenstellung des Kaders vor der Runde: "Bei der Verpflichtung der zehn neuen Spieler haben wir darauf geachtet, dass diese deutsch sprechen und Erfahrungen in der ersten oder zweiten Liga haben."

Frisches Blut FCK holt Damjanovic
Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

Löw vor seinem Debüt für Mainz

Auch in Mainz denkt man noch an das Aufeinandertreffen zu Saisonbeginn zurück, allerdings ungern. "Das ärgert uns immer noch", sagte 05-Coach Jörn Andersen. "Wir möchten das so schnell wie möglich gerade rücken". Die Aussichten sind gar nicht so schlecht, immerhin reist der Herbstmeister mit der Empfehlung eines 3:1-Pokalsiegs bei Aufstiegskonkurrent SC Freiburg in die nahe Pfalz. Der Einsatz von Elkin Soto ist nach einem Schwächeanfall noch fraglich, dafür hat Neuzugang Zsolt Löw seinen grippalen Infekt überwunden und könnte zu seinem ersten Einsatz im 05-Dress kommen. "Er ist topfit. Er hat sich sofort in unserem System zurechtgefunden", lobt Andersen den Ungarn, der in der Winterpause aus Hoffenheim kam

FCK Hoffenheim auf den Spuren der Roten Teufel
Prognose So endet die Zweiligasaison
Bilanz Die Hinrunde in der 2. Liga

Personalsorgen bei den Roten Teufeln

Den FCK plagen dagegen größere Personalsorgen. Kapitän Axel Bellinghausen musste sich einer Leistenoperation unterziehen, Mittelfeldmann Danny Fuchs hat eine schwere Erkältung erwischt und auch Torjäger Erik Jendrisek fehlt mit einem Muskelfaserriss gegen Mainz. Neuzugang Jiri Bilek wurde von Milan Sasic vorübergehend suspendiert. "Das gilt bis auf Weiteres", sagte der FCK-Coach, der nicht näher darauf eingehen wollte, was sich der im Winter für eine Ablöse in Höhe von 575.000 Euro verpflichtete Tscheche zuschulden kommen ließ. Angeblich soll sich der Angreifer bei der Behandlung seiner Fersenverletzung nicht professionell verhalten haben.

Video
Foto-Show Die Highlights der Hinrunde in Bildern

Kuntz hat seinen Platz gefunden

In Trainer Sasic hat Kuntz größtes Vertrauen. "Zwischen uns herrscht ein absolutes Vertrauensverhältnis. Ich weiß wie Milan arbeitet und was er von seinen Spielern verlangt. Umgekehrt weiß er, wie ich ticke", sagte der 46-Jährige gegenüber t-online.de. Selbst hege Kuntz keinerlei Ambitionen mehr, irgendwann wieder auf den Trainerstuhl zurückzukehren: "Nein. Ich habe meinen Platz gefunden."

Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal