Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1860 München: Stevic sagt Matthäus und Augenthaler ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1860 München  

Stevic will keinen Trainer mit roter Vergangenheit

06.02.2009, 10:59 Uhr | sid

Miroslav Stevic hat bei den Löwen alles im Griff. (Foto: imago)Miroslav Stevic hat bei den Löwen alles im Griff. (Foto: imago) Miroslav Stevic, neuer Sportdirektor beim Fußball-Zweitligisten 1860 München, erteilt Spekulationen um die früheren Bayern-Profis Lothar Matthäus und Klaus Augenthaler als neue Löwen-Trainer eine Absage. "Solange ich bei 1860 Sportdirektor bin, wird hier kein Trainer mit roter Vergangenheit beschäftigt", sagte Stevic.

Dem 39-Jährigen tue es für Rekordnationalspieler Matthäus leid: "Ich halte ihn für einen überragenden Trainer, der in Deutschland leider nie eine Chance erhalten hat."

Gewinnspiel Als VIP in die Allianz-Arena

DFL fragt nach Investor auf dem Prüfstand
Trainer-Kandidat Matthäus bietet sich an
Investoreneinstieg Uli Hoeneß sieht TSV 1860 am Ende
1860 Stevic löst Reuter ab
Prognose So endet die Zweiligasaison

Trikot-Sponsor steigt aus

Noch heißt der Trainer der Sechziger Marco Kurz. Voraussetzung für dessen Weiterbeschäftigung ist jedoch, dass die Mannschaft in Mainz siegt oder zumindest "Leidenschaft zeigt", wie Stevic verdeutlichte. Derweil gab es für die finanziell angeschlagenen Löwen eine schlechte Nachricht: Trikotsponsor Trenkwalder steigt zum Ende der Saison aus. "Wir werden den zum 30. Juni 2009 auslaufenden Vertrag bei 1860 nicht verlängern", verkündete Geschäftsführer Hermann Mairhofer. Rund 1,2 Millionen Euro hatte die österreichische Zeitarbeits-Firma pro Saison an die Löwen überwiesen.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal