Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Nürnberg besiegt FCK und schließt zur Spitze auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

19. Spieltag  

Nürnberg schließt zur Spitze auf

09.02.2009, 22:41 Uhr | t-online.de, dpa

Der Nürnberger Christian Eigler (re.) jubelt mit seinem Kollegen Isaac Boakye. (Foto: dpa)Der Nürnberger Christian Eigler (re.) jubelt mit seinem Kollegen Isaac Boakye. (Foto: dpa)Der 1. FC Nürnberg hat sich im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga zu Wort gemeldet. Zum Abschluss des 19. Spieltags gewann der Club das Duell der Altmeister gegen den 1. FC Kaiserslautern souverän mit 3:0 (2:0) und kletterte vom zehnten auf den fünften Tabellenplatz.

Christian Eigler (4. Minute), Mike Frantz (23.) und Marek Mintal (77.) brachten den seit acht Spielen ungeschlagenen FCN vor 27.142 Zuschauern im Nürnberger WM-Stadion mit einem Riesenschritt wieder an die Aufstiegsplätze heran. Die auswärts seit über vier Monaten sieglosen Pfälzer rutschen erstmals seit dem ersten Spieltag aus den Aufstiegsrängen und verloren auch Abwehrspieler Manuel Hornig, der wegen einer Notbremse gegen Eigler (27.) Rot sah.

Gewinnspiel Als VIP in die Allianz-Arena
Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga

Traumstart für den Club

Mit dem von Bayer Leverkusen ausgeliehenen U19-Europameister Stefan Reinartz, der als Linksverteidiger sein Profidebüt feierte, und ohne den erkrankten Jawhar Mnari erwischte Nürnberg einen Traumstart: Eigler köpfte den Club nach Flanke von Frantz in Führung. Doch die Lauterer, die auf Axel Bellinghausen (Trainingsrückstand) und Moussa Ouattara (krank) verzichten mussten, waren keineswegs geschockt, spielten mutig nach vorne und sorgten mit hohen Bällen immer wieder für Gefahr vor dem Tor der Franken.

Sonntagsspiele Fürth klettert auf Rang zwei
Freitagsspiele Freiburg marschiert vorneweg
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

Robles pariert Elfmeter

Effektiver war aber Nürnberg - nach Zuspiel von Isaac Boakye erhöhte Frantz auf 2:0. Die Chance zum dritten FCN-Tor vergab der Argentinier Javier Pinola (27.), der mit einem umstrittenen Foulelfmeter an FCK-Torwart Luis Robles scheiterte. Zuvor hatte Hornig an der Strafraumgrenze Eigler per Notbremse zu Fall gebracht und zu Recht die Rote Karte bekommen. Nürnberg konnte aber weder die Überzahl noch die heillose Verwirrung in der Gästeabwehr nutzen. Marek Mintal und Boakye vergaben kläglich Großchancen.

Prognose So endet die Zweiligasaison
Bilanz Die Hinrunde in der 2. Liga

Mintal macht den Sack zu

In Unterzahl bemühte sich Kaiserslautern, das nur einen Sieg aus den letzten sechs Spielen holte, in der fast ereignislosen zweiten Halbzeit um Schadensbegrenzung. Die Nürnberger schalteten einen Gang zurück, waren aber noch einmal erfolgreich: Mintal machte nach Hereingabe des starken Peer Kluge den sechsten Heimsieg des neunfachen Meisters perfekt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal