Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

KERS: Nico Rosberg fordert Mindestgewicht für Formel-1-Piloten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reglement - KERS  

Rosberg fordert: Mindestgewicht für Piloten samt Sitz

15.02.2009, 13:42 Uhr | Motorsport-Total.com

Nico Rosberg (Foto: imago)Nico Rosberg (Foto: imago)Man kennt das Thema Magerwahn vom Skispringen. Es gab Zeiten, da hungerten sich die Springer an ihre Grenzen und waren teilweise nur noch Haut und Knochen. Das Ziel: noch den einen oder anderen Meter rausholen. Der Ski-Weltverband FIS hat bereits vor einigen Jahren reagiert und im Frühjahr 2004 das Reglement dahingehend verändert, dass der Body-Mass-Index BMI des Springers mit einbezogen wird. Der BMI, der das Verhältnis von Körpergröße und Gewicht wiedergibt, darf bei einem Springer im Wettkampf nicht unter 20 liegen. Tut er es doch, werden die Ski entsprechend gekürzt, was dem Springer in der Flugphase Nachteile bringt.

Neue KERS-Regel Die Formel 1 im Magerwahn

KERS bringt zusätzliches Gewicht ins Auto

Damit konnte das Thema Magerwahn beim Skispringen in den Griff bekommen werden. Doch viele fürchten, dass es in der Formel 1 erst noch ein Thema wird. Denn mit KERS werden einige zusätzliche Kilogramm in die Autos gepackt, die im Prinzip am Fahrergewicht gespart werden müssen. Klar im Nachteil sind die großgewachsenen Fahrer, die von Natur aus schwerer sind als ihre kleineren Kollegen.

Große Fahrer im Nachteil

Nico Rosberg hat deshalb seine Forderung erneuert, etwas am Gewichtsreglement zu ändern. In einem Interview, das in der nächsten Ausgabe des "Spiegel" erscheint, sprach sich der Williams-Pilot für ein Mindestgewicht aus, das für den Piloten inklusive Sitz gilt. "Ist er beim Wiegen zu leicht, kommen Zusatzgewichte in den Sitz. Die Wachstumsgene sollten nicht entscheidend sein", sagte Rosberg. Mit Rosbergs Vorschlag müssten kleinere und leichtere Piloten mehr Gewichte zuladen als ihre größeren Kollegen.

Rosberg achtet auch auf sein Gewicht

Rosberg sprach von einem "enormen Erfolgsdruck", der auf den Fahrern laste. Er erklärte: "Es kann nicht richtig sein, dass wir wie Skispringer oder Jockeys aussehen sollen." Auch Rosberg selbst hatte über den Winter sehr auf sein Gewicht geachtet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal