Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Koblenz schießt Fürth ab - Duisburg und Nürnberg rücken an Topteams

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

21. Spieltag - Sonntagsspiele  

Koblenz schießt Fürth ab

22.02.2009, 15:48 Uhr | t-online.de

Der Koblenzer Sukalo siegt im Kopfballduell mit dem Fürther Sararer. (Foto: dpa)Der Koblenzer Sukalo siegt im Kopfballduell mit dem Fürther Sararer. (Foto: dpa)Party-Stimmung in Duisburg und Nürnberg, Katzenjammer bei Fürth - am 21. Spieltag der 2. Bundesliga verpasste die SpVgg Greuther Fürth mit der bitteren 0:3-Lektion bei TuS Koblenz die Rückkehr auf den zweiten Tabellenplatz. Die Verfolger des Dreigestirns an der Spitze mit dem SC Freiburg, Mainz 05 und Fürth brachten sich in Lauerstellung.

Der MSV Duisburg setzte beim 4:1 gegen den TSV 1860 München seinen Vormarsch fort, und auch der 1. FC Nürnberg schnuppert dank Torschütze Christian Eigler nach dem mühsamen 1:0 gegen Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden wieder an den Aufstiegsplätzen. Im Duell der Aufsteiger feierte Rot-Weiß Oberhausen einen 3:1-Erfolg bei Rot Weiss Ahlen. Dank des späten Treffers von Emil Noll gewann der FSV Frankfurt das Kellerderby gegen den VfL Osnabrück mit 1:0.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga

Stieber macht Fürths Fiasko perfekt

Eine Woche nach der enttäuschenden Nullnummer gegen Frankfurt erhielten die Aufstiegshoffnungen der zuvor sechs Spiele ungeschlagenen Fürther einen erneuten Dämpfer. Die SpVgg verliert sogar Platz drei, wenn der 1. FC Kaiserslautern an diesem Montag (ab 20 Uhr im t-online.de Live-Ticker) beim FC St. Pauli gewinnen sollte. Während der hochgelobte Angriff der Franken völlig harmlos blieb, sorgte bei der klar besseren TuS der Slowene Goran Sukalo (34./35.) als zweifacher Torschütze für Furore. Der Ungar Zoltan Stieber (56.) machte Fürths Fiasko perfekt.

Die Freitagsspiele Mainz und Freiburg legen vor
Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga

Duisburger mit Dreierpack durch Kouemaha

Mit dem ersten Zweitliga-Sieg überhaupt gegen die Münchner Löwen setzte der MSV Duisburg seine Aufholjagd erfolgreich fort. Der Kameruner Dorge Rostand Kouemaha (7./35./76.) per Dreierpack und Cedrick Makiadi (70.) mit seinem zehnten Saisontor trafen für die Mannschaft von Trainer Peter Neururer, der seit acht Partien ungeschlagen ist. Für die chancenlosen Sechziger war Manuel Schäffler (73.) erfolgreich.


Eigler erlöst den 1. FC Nürnberg

Große Mühe bei der Wiedergutmachung für das 2:6-Debakel am vorigen Sonntag in Aachen hatte der Club, bei dem Kapitän und Abwehrchef Andreas Wolf nach sechsmonatiger Pause sein Comeback feierte. Erst in der 69. Minute erlöste Christian Eigler die FCN-Fans unter den 27.036 Zuschauern, allerdings stand der Torschütze bei seinem Siegtreffer im Abseits.

Oberhausen siegt in Ahlen


Im Aufsteigerduell in Ahlen setzten die seit fünf Spielen ungeschlagenen Oberhausener ihren Aufwärtstrend fort. Markus Kaya (43./82.) und Mike Terranova (63.) schossen RWO vom zwölften auf den zehnten Tabellenplatz. Baldassare di Gregorio (67.) markierte Ahlens Ehrentor.

Frankfurt trifft in der Nachspielzeit

In Frankfurt sorgte Noll mit seinem Kopfballtor in der Nachspielzeit für Jubel beim FSV. Die Hessen rücken durch den Sieg auf den 13. Tabellenplatz vor und verschaffen sich ein wenig Luft im Abstiegskampf.


Statistik Gelbe und Rote Karten der 2. Bundesliga
Bilanz Die Hinrunde in der 2. Liga

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal