Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Lissabon-Taktik ohne Jürgen Klinsmann?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Lissabon-Taktik ohne Jürgen Klinsmann?

27.02.2009, 09:19 Uhr | t-online.de, sid

Mark van Bommel (li.) und Miroslav Klose übernehmen Verantwortung. (Foto: imago)Mark van Bommel (li.) und Miroslav Klose übernehmen Verantwortung. (Foto: imago) Was geschah vor dem 5:0-Sieg des FC Bayern München in der Champions League bei Sporting Lissabon? Angeblich sollen die Spieler in einer internen Besprechung die Taktik festgelegt haben - ohne Trainer Jürgen Klinsmann. Das behauptet die "Abendzeitung" und beruft sich dabei auf einen Nationalspieler. Kapitän Mark van Bommel dementierte im Namen der Mannschaft umgehend die Meldung.

Champions League Klinsmann fordert Reaktion
Bayern-Keeper Rensing Maier erneuert Kritik

Ausgangslage Nur Siege können Klinsmann retten

Van Bommel: "Spielsystem sind stets Entscheidungen des Trainers"

Van Bommel stellte via Pressemitteilung klar, dass es keine Sitzung ohne den Trainer gegeben haben soll. "Natürlich haben wir nach der Niederlage gegen Köln das Spiel analysiert und miteinander diskutiert – immer aber mit Trainer Jürgen Klinsmann. Und Entscheidungen über Spielsysteme sind stets Entscheidungen des Trainers."

Klose: "Der Trainer war in jedem Gespräch dabei"

Miroslav Klose bestätigte allerdings, dass die Mannschaft die Initiative zu einem Taktikwechsel gegenüber Klinsmann ergriffen hat. Zugleich widersprach der Nationalstürmer aber der Darstellung, dass das Team eigenmächtig defensiver gespielt habe. "Es gab keine Mannschaftssitzung, wo der Trainer nicht dabei war. Das ist absoluter Quatsch", sagte Klose zwei Tage nach dem 5:0-Auswärtssieg. Er räumte aber ein: "Wir waren uns im Mannschaftsrat einig, dass irgendetwas nicht stimmt und haben uns entschieden, defensiver zu spielen. Der Trainer war in jedem Gespräch dabei."

Mannschaft schwört sich ein

"So defensiv haben wir diese Saison noch nie agiert, aber das musste sein. Wir mussten zurück zur Basis", hatte van Bommel noch nach dem Spiel in Lissabon gesagt. Auf Nachfragen der Reporter, wen der Kapitän mit "wir" meinte, ließ sich der Mittelfeldspieler nicht aus der Reserve locken und erklärte lediglich: "Wir haben das gemeinsam entschieden."

KönigFAN
Gewinnspiel

Lahm und Klose als öffentliche Mahner

Zuletzt waren die Stimmen aus dem Team immer lauter geworden, die nach einer taktischen Veränderung riefen. Während Philipp Lahm bereits seit Wochen defensiveres Denken öffentlich einforderte, meldete sich dann auch Klose zu Wort. "Wir waren am stärksten, wenn wir kompakt standen“, sagte Stürmer. Spätestens jetzt musste jedem Außenstehenden klar sein: Wenn ein Stürmer sich für mehr Defensive ausspricht, dann ist die Zeit zum Handeln gekommen.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Vorbei mit High-Risk-Fußball

Von Klinsmanns Power-Fußball mit Pressing und High-Risk-Spiel war gegen Lissabon dann auch nichts zu sehen. Stattdessen agierte der deutsche Rekordmeister in der altbewährten Form mit zwei defensiv ausgerichteten Viererketten und zwei Angreifern, die den Gegner erst ab der Mittellinie unter Druck setzten. Und nicht wie zuvor bereits am gegnerischen Strafraum. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Hoeneß Konzentration auf den Meistertitel

Sportkolleg-Video

Klinsmann nimmt Ratschläge an

Klinsmann, der gerne auch mal ohne Rücksicht auf Verluste mit dem Kopf durch die Wand geht und zu keinerlei Kompromissen bereit ist, zeigte sich in diesem Fall alles andere als beratungsresistent und hörte auf die mahnenden Stimmen aus Mannschaft und Vereinsführung - nicht das erste Mal. Kurz vor der WM 2006 riet DFB-Kapitän Michael Ballack nach dem 2:2 im Testspiel gegen Japan zu einer defensiveren Spielweise. Klinsmann nahm den Rat an. Das Ende der Geschichte ist bekannt. Deutschland erlebte ein Sommermärchen. Jetzt gab Klinsmann beim FC Bayern nach. Erlebt nun auch der FC Bayern sein Sommermärchen?

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal