Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Köln mit Punkteteilung nach dem Höhenflug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

22. Spieltag - Freitagsspiel  

Köln mit Punkteteilung nach dem Höhenflug

27.02.2009, 21:33 Uhr

Kölns Ehret (vorne) und Bielefelds Bollmann im Kopfballduell. (Foto: dpa)Kölns Ehret (vorne) und Bielefelds Bollmann im Kopfballduell. (Foto: dpa)Die tollen Fußball-Tage sind für den 1. FC Köln vorbei. Sechs Tage nach dem 2:1-Sensationssieg bei Rekordmeister Bayern München konnte der couragierte Aufsteiger nicht nachlegen und seinen Fans nur ein 1:1 (1:1) gegen Arminia Bielefeld bieten.

Petit brachte die nur in der ersten halben Stunde überlegenen Rheinländer am Freitagabend in der 14. Minute in Führung, beim Ausgleich der Ostwestfalen bestrafte Chris Katongo einen missglückten Rückpass von Miso Brecko rigoros (43.). Vor 47.500 Zuschauern im RheinEnergieStadion hielt zumindest die beeindruckende Serie des Tabellen-Zehnten: Seit sechs Bundesliga-Spielen ist die Mannschaft von Trainer Christoph Daum nun schon ungeschlagen.

KönigFAN
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Daum gibt sich mit "Eichhörnchen-Taktik" zufrieden

"Mit unserer 'Eichhörnchen-Taktik', nämlich Pünktchen für Pünktchen zu sammeln, müssen wir auch mal zufrieden sein", sagte Daum. "Ein Sieg wäre aufgrund der Torchancen heute im Bereich des Möglichen gewesen. Aber die Bielefelder haben heute eine wunderbare Leistung geboten." Kölns Abwehr-Stratege Kevin McKenna schlug kritische Töne an: "Mit einem Punkt kann man zu Hause sicher nicht zufrieden sein. Wir haben uns heute selber geschlagen." Bielefelds Coach Michael Frontzeck lobte vor allem seinen Torschützen: "Ich freue mich für Katongo, dass er nach langer Zeit wieder mal getroffen hat."

Köln legt selbstbewusst los

"Das war Samstag, Sonntag und Montag der kollektive Vollrausch. Das war ein Bad in der Menge - wir wären sicher in jedes Amt gewählt worden", hatte Daum dem TV-Sender Premiere vor dem Spiel noch gesagt. Doch das 2:1 in der Allianz Arena war Schnee von gestern. Und dass die Kölner mit der gleichen Startelf wie beim Coup in München aufliefen, zahlte sich nur in der Anfangsphase aus. Das Remis war schließlich gerecht, weil Bielefeld die Partie nach der Pause mit taktischer Cleverness und geschicktem Defensiv-Verhalten offener gestaltete. Die auswärtsschwachen Gäste (erst ein Sieg in zwölf Spielen) steigerten sich deutlich und verdienten sich den Auswärtspunkt redlich.

Video Leverkusen muss in Hannover gewinnen

Sportkolleg-Video
Sportkolleg-Video


Starker Petit triff per Kopf

Die erste Viertelstunde war noch nicht ganz vorbei, da flippten die Kölner Fans aus: Der stark aufspielende Petit nutzte gleich die erste Chance zu seinem dritten Saisontor. Nach präziser Flanke von Fabrice Ehret stieg der Portugiese am Elfmeterpunkt hoch - gegen den gut getimten Kopfball war Bielefelds Torhüter Dennis Eilhoff machtlos. Schon beim nächsten Angriff lag das 2:0 in der Luft, doch Kölns Torjäger vom Dienst, Milivoje Novakovic, und Nemanja Vucicevic blieben erfolglos (17.). Beim Ausgleichstreffer schaltete Katongo blitzschnell und zirkelte den "geschenkten" Ball aus knapp 20 Metern in die untere rechte Torecke - Kölns Keeper Faryd Mandragon war machtlos. Vucicevic hatte in der Schlussphase das 2:1 auf dem Fuß.

Novakovic muss angeschlagen vom Platz

Für den angeschlagenen Novakovic, der schon zwölf Saisontore auf das Kölner Konto buchte, brachte Daum nach der Pause Manasseh Ishiaku. Der FC musste zudem ohne Linksverteidiger Pierre Wome (Nachwirkungen einer Verletzung) und den an einer Herzmuskelerkrankung leidenden Türken Ümit Özat auskommen. Arminia- Trainer Michael Frontzeck hatte im Vergleich zum 1:1 gegen Bochum zwei Veränderungen vorgenommen: Markus Bollmann und Nico Herzig rückten ins Team der Ostwestfalen, die vor der Pause kaum Torchancen hatten: Der Flugkopfball von Trojäger Artur Wichniarek segelte aber am langen Pfosten vorbei (37.).

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!
Abstimmung

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal