Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hansa Rostock: Dieter Eilts bekommt Ultimatum gestellt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hansa Rostock  

Ultimatum an Hansa-Coach Dieter Eilts

04.03.2009, 16:46 Uhr | dpa

Dieter Eilts zittert um seinen Job. (Foto: imago)Dieter Eilts zittert um seinen Job. (Foto: imago) Hansa-Trainer Dieter Eilts hat nur eine Wahl: "Siegen oder Fliegen". Mit der ihm eigenen ostfriesischen Gelassenheit beschönigte der Coach am Mittwoch nichts und sprach offen über sein Ultimatum beim akut abstiegsgefährdeten Fußball- Zweitligisten FC Hansa Rostock.

"Es gibt eine klare Position im Verein. Ich habe es selbst nicht mehr in der Hand", sagte Eilts. Der Bundesliga-Absteiger ist nach der Negativserie von nur einem Sieg in 14 Spielen Tabellen-Vorletzter. Unter Eilts holten die Hanseaten nur fünf von 27 möglichen Zählern.

Video Dieter Eilts und Hans müssen siegen
Montagsspiel Duisburg verdrängt Kaiserslautern von Rang vier
Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga


Brisantes Duell in Hamburg

Zusätzlicher Zündstoff also für die Partie am Freitag in Hamburg, zu der 1500 Fans von der Ostsee an die Elbe kommen wollen. Karten-Wünsche lagen von rund 6500 Rostockern vor. Die Rostocker haben bereits scharfe Sicherheitsvorkehrungen für das brisante Nord-Derby angekündigt, nachdem es in der Hinrunde Krawalle und Ausschreitungen gegeben hatte.

Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga
Statistik Gelbe und Rote Karten der 2. Bundesliga
Bilanz Die Hinrunde in der 2. Liga

Rydlewicz räumt auf

"Ich hatte im Leben noch nie ein Problem, mit Konsequenzen zu leben", erklärte der Europameister von 1996, dem der neue Manager René Rydlewicz das Ultimatum gestellt hat. Rydlewicz war als Nachfolger von Herbert Maronn installiert worden, der nach dem 0:0 am vergangenen Freitag gegen Ahlen seinen Posten abgeben musste. Ans Aufgeben denkt Eilts aber nicht. "Das kommt nicht in Frage. Es wäre ein Tritt in den Hintern von Herbert Maronn. Wir hatten nämlich eine super Zusammenarbeit", bemerkte der Cheftrainer.

Vorstandsboss macht Druck

Ob Eilts ein ähnliches Verhältnis zu Rydlewicz pflegt, scheint fraglich. "Es ist nicht angedacht, dass er unmittelbar vor dem Spiel zur Mannschaft spricht", erklärte der Trainer. Bei der Rydlewicz-Vorstellung hatte Rostocks Vorstandsvorsitzender Dirk Grabow noch erklärt: "Die Ansprache zur Mannschaft soll sich ändern. Er soll neue Impulse setzen". Eilts setzte den verbalen Konter: "Herr Rydlewicz hat bisher einmal zur Mannschaft gesprochen. Das waren nicht mehr als fünf Minuten. Ich glaube nicht, dass sich dadurch was ändert."

Zittern um Kern

Zur Startformation in Hamburg wollte Eilts noch keine Aussagen machen. Definitiv ausfallen werden Benjamin Lense (Kreuzbanddehnung) und Tobias Rathgeb (Leistenbeschwerden). Ob Enrico Kern nach mehrwöchiger Verletzungspause wegen einer Schambeinprellung wieder zur Verfügung steht, ist noch offen.

Hohe Sicherheitsvorkehrungen

Fest steht dagegen, dass die Partie in Hamburg zu einem Sicherheitsspiel erklärt wurde. "Solche Sicherheitsvorkehrungen für ein Auswärtsspiel hatten wir noch nie", sagte der Rostocker Veranstaltungsleiter Rainer Friedrich und ergänzte. "Wir sind mit einem eigenen Video-Team im Stadion."


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal