Sie sind hier: Home > Sport >

Borussia Mönchengladbach düpiert HSV mit 4:1

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Borussia Mönchengladbach - Hamburger SV  

Borussia schöpft wieder Hoffnung - 4:1-Erfolg gegen HSV

07.03.2009, 18:30 Uhr | dpa

Luftkampf: Baumjohann (unten) gegen Hamburgs Tavares (Foto: dpa)Luftkampf: Baumjohann (unten) gegen Hamburgs Tavares (Foto: dpa)Schlusslicht Borussia Mönchengladbach hat den Anschluss an die rettenden Plätze in der Fußball-Bundesliga wieder hergestellt und dem Hamburger SV drei Tage nach dem Einzug ins Pokalhalbfinale eine empfindliche Niederlage im Meisterschaftskampf zugefügt. Die Mannschaft von Trainer Hans Meyer gewann gegen den Titelanwärter mit 4:1 (2:1) und konnten die Rote Laterne erstmals seit drei Monaten weiterreichen.

Der HSV verpasste dagegen den Anschluss an die Tabellenspitze und musste die zweite Niederlage hintereinander hinnehmen. Vor 50.273 Zuschauern im Borussia-Park erzielten Rob Friend (24. Minute), Tobias Levels (42.), Roel Brouwers und Marko Marin (65./Foulelfmeter) die Treffer für die Gastgeber, Mladen Petric (29.) traf für den HSV.

Gladbachs Daems Zu spät zur Dopingkontrolle

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Olic sorgt für Wirbel in der Anfangsphase

Trotz großer Personalprobleme wegen sieben verletzter oder gesperrter Spieler und dem anstrengenden Programm mit bislang 35 Pflichtspielen in der laufenden Saison waren die Gäste von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Trainer Martin Jol beorderte Ivica Olic und Alex Silva wieder in die Startelf und vertraute ansonsten der am Mittwoch erfolgreichen Pokalelf. Vor allem das Sturmduo Olic und Petric stellte die Borussen-Innenverteidigung vor große Probleme. Allein in den ersten zehn Minuten enteilte Olic seinem noch in der ersten Halbzeit wegen Verletzung ausgewechselten Gegenspieler Steve Gohouri dreimal.

Sportkolleg-Video Hamburg sucht den Superstar
Sportkolleg-Video

Gladbach gibt nicht auf

Doch mit großem Willen und kämpferischen Einsatz stemmte sich der Tabellenletzte gegen die spielstarken Gäste und kam in der 24. Minute gleich mit der ersten Torchance zum Erfolg. Nach einer Flanke von Marin, der einen langen Pass von Spielmacher Tomas Galasek aufnahm, erzielte Mittelstürmer Friend die Führung für die Gastgeber. Borussias Torjäger hatte zuvor sieben Spiele lang nicht getroffen. Die Antwort der Hanseaten ließ nicht lange auf sich warten. Einen verunglückten Torschuss von Piotr Trochowski lenkte Petric zum 1:1 ins Netz - sein zehnter Saisontreffer.

Erstes Bundesliga-Tor für Levels

Konzentriert und mutig nach vorne agierten die Gastgeber nach dem Gegentreffer und hatten in der 42. Minute auch das nötige Glück. Linksverteidiger Levels gelang im zweiten Versuch aus spitzem Winkel der 2:1-Führungstreffer. Für den 22 Jahre alten Gladbacher Profi war es das erste Bundesligator. Der eingewechselte Brouwers und Kapitän Filip Daems mit einem Pfostenschuss vergaben anschließend sogar die Möglichkeit zum 3:1.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Gladbach | Vereinsinfos Hamburg
Abstimmung

Marin sicher vom Punkt

Die mittlerweile verdiente Führung gab den Mönchengladbachern Selbstvertrauen. Die Mannschaft spielte weiter offensiv wurde in der 54. Minute mit dem 3:1 durch Brouwers belohnt. In der Schlussphase schafften die wie entfesselt aufspielenden Gladbacher durch einen von Marin verwandelten Foulelfmeter (Joris Mathijsen an Karim Matmour) sogar das 4:1 und feierten damit den ersten Sieg nach fünf Jahren gegen die Hamburger.

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal