Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Libanese Salameh positiv getestet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping - Ski Alpin  

Libanese Salameh positiv getestet

12.02.2010, 22:52 Uhr | dpa

Dem Libanesen Georges Salameh wurde bei einer Kontrolle ein Abbauzwischenprodukt von Kokain nachgewiesen. (Foto: reuters) Dem Libanesen Georges Salameh wurde bei einer Kontrolle ein Abbauzwischenprodukt von Kokain nachgewiesen. (Foto: reuters) Der libanesische Skirennfahrer Georges Salameh muss nach einem positiven Dopingtest bei den alpinen Weltmeisterschaften in Val d'Isère wegen möglichen Drogenmissbrauchs mit einer Sperre rechnen.

Wie der Internationale Skiverband FIS bestätigte, wurde bei dem 33-Jährigen während der Titelkämpfe im Februar ein verbotenes Abbau-Zwischenprodukt von Kokain nachgewiesen. Ein FIS-Ausschuss müsse nun über den Fall beraten. Das maximale Strafmaß ist eine eine zweijährige Sperre.

Epokalypse Experte warnt vor neuem Wundermittel
Doping Sinkewitz muss 100.000 Euro zahlen
Aktuell Meldungen zum Thema Doping

Anscheinend keine leistungssteigernde Wirkung

Der libanesische Slalom- und Riesenslalom-Meister Salameh war bei der WM in den Qualifikationsrennen dieser beiden Disziplinen gestartet, hatte sich aber nicht für die Hauptrennen qualifiziert. Bei den Winterspielen 2006 in Turin hatte Salameh den 43. Platz im Slalom belegt.

Doping aktuell

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal