Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hansa Rostock zum Endspiel nach St. Pauli - FCK reist nach Frankfurt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

23. Spieltag - Freitagsspiele  

Hansa Rostocks Endspiel bei St. Pauli

05.03.2009, 17:49 Uhr | sid, dpa

St. Paulis Florian Bruns (li.) im Duell mit Rostocks Fin Bartels (Foto: imago)St. Paulis Florian Bruns (li.) im Duell mit Rostocks Fin Bartels (Foto: imago) Land unter bei Hansa Rostock. "Das Spiel bei St. Pauli ist ein absolutes Endspiel für uns", weiß der neue Hansa-Manager René Rydlewicz um die schwere Schlagseite beim Bundesliga-Absteiger. Doch nicht nur dem Ostsee-Club, auch Trainer Dieter Eilts steht das Wasser bis zum Hals: Nach nur 5 von möglichen 27 Zählern unter seiner Regie heißt es für den Ostfriesen im Nord-Schlager Alles oder Nichts.

"Ich habe es selbst nicht mehr in der Hand", sagt der glücklose Coach nach einem Ultimatum des Vereins. Ausgerechnet beim Erzrivalen St. Pauli soll Hansa (ab 17.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) zurück in die Erfolgsspur finden. Weitere Freitags-Duelle: Kaiserslautern ist beim FSV Frankfurt gefordert und Koblenz empfängt Osnabrück zum Kellerduell.

Video Dieter Eilts und Hans müssen siegen
Siegen oder fliegen Ultimatum für Trainer Eilts
Montagsspiel Duisburg verdrängt Kaiserslautern von Rang vier

Kiezkicker bauen auf ihren Heimvorteil

Die Bilanz spricht klar für die Kiezkicker: St. Pauli, das bislang in der Rückrunde die meisten Gegentore der Liga kassierte (13), hat drei seiner jüngsten vier Heimspiele gewonnen. Rostock wartet in der Rückrunde noch auf den ersten Sieg und ist mit zwei Zählern das bislang zweitschwächste Team der Rückrunde. Beim jüngsten 0:0 gegen Ahlen blieben die Hanseaten erstmals in der Rückrunde ohne Gegentreffer.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga

Kellerduell in Koblenz

Im Keller-Duell gegen den VfL Osnabrück will TuS Koblenz seinen Aufwärtstrend fortsetzen und sich mit dem vierten Sieg in Serie weiter vom Tabellenende entfernen. Osnabrück feierte nach zuvor fünf erfolglosen Partien zuletzt einen 1:0-Sieg gegen Ingolstadt. Auswärts haben die Osnabrücker jedoch drei ihrer letzten vier Auftritte verloren.

Aktuell Die Torschützenliste der 2. Liga
Statistik Gelbe und Rote Karten der 2. Bundesliga
Bilanz Die Hinrunde in der 2. Liga

Lautern zu Gast bei starken Frankfurtern

Die erste Heimniederlage ist abgehakt, ab Freitag gilt die volle Konzentration beim 1. FC Kaiserslautern wieder dem Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga. Der Tabellenfünfte gastiert beim FSV Frankfurt. Allerdings sollten die Roten Teufel gewarnt sein: Frankfurt hat seine vergangenen drei Heimauftritte ohne ein Gegentor gewonnen. Kaiserslautern holte dagegen aus den vergangenen sechs Auswärtsspielen nur einen Zähler.

Die Polizei ist in Alarmbereitschaft und befürchtet Fan-Ausschreitungen (Foto: imago)Die Polizei ist in Alarmbereitschaft und befürchtet Fan-Ausschreitungen (Foto: imago)

Hohe Sicherheitsvorkehrungen

Fest steht dagegen, dass die Partie in Hamburg zu einem Sicherheitsspiel erklärt wurde. "Solche Sicherheitsvorkehrungen für ein Auswärtsspiel hatten wir noch nie", sagte der Rostocker Veranstaltungsleiter Rainer Friedrich und ergänzte. "Wir sind mit einem eigenen Video-Team im Stadion."

Ausnahmezustand auf der Reeperbahn

Im Hamburger Amüsierviertel wird der Ausnahmezustand erwartet, denn die ohnehin emotionsgeladene Stimmung wird durch die sportliche Brisanz noch einmal kräftig angeheizt. "Die sportliche Situation macht es für uns nicht einfacher. Wir werden mit einem Großaufgebot vor Ort sein und sind auf alles vorbereitet", sagte Hamburgs Polizeisprecher Ralf Meyer und umschrieb die Strategie der Beamten unmissverständlich mit einer "niedrigen Einschreitschwelle" - nicht nur im Stadionumfeld: "Wir gehen davon aus, dass auch die Reeperbahn das Ziel der Chaoten ist."


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal