Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Für Klinsmann zählt gegen Hannover nur ein klarer Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

23. Spieltag - Samstagsspiele  

Für Klinsmann zählt heute nur ein klarer Sieg

07.03.2009, 11:52 Uhr | t-online.de

Bayerns Cheftrainer Jürgen Klinsmann hat nach wie vor zu kämpfen in München. (Foto: imago)Bayerns Cheftrainer Jürgen Klinsmann hat nach wie vor zu kämpfen in München. (Foto: imago) Auf Schalke stimmte drei Tage nach dem bitteren Aus im DFB-Pokal-Viertelfinale bei Zweitligist Mainz wenigstens das Ergebnis: 1:0 gegen Köln. Die Stimmung aber richtet sich weiterhin gegen Manager Andreas Müller und Trainer Fred Rutten. Auch in München gärt es, nicht erst seit dem Scheitern im DFB-Pokal in Leverkusen. Beim Meister steht ganz klar Trainer Jürgen Klinsmann im Fokus der Kritik. Heute gegen Hannover (ab 15.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) darf nichts passieren.

Das Freitagsspiel Schalke gewinnt - mehr nicht

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
2. Bundesliga Rostock feuert Trainer Eilts

Vor 30 Jahren

Die Situation beim FC Bayern erinnert frappierend ans "Schicksalsjahr" 1979, als an der Säbener Straße kein Stein auf dem anderen blieb: Zwischen Dezember 1978 und Juli 1979 tauschten die Münchner den Cheftrainer und den Präsidenten aus, installierten Uli Hoeneß als neuen Manager und mussten sich nach Sepp Maiers schwerem Autounfall eine neue Nummer eins zwischen den Pfosten suchen. Heute würde die bescheidene Erfolgsbilanz zu allererst Jürgen Klinsmann büßen müssen - und sein aufgeblähtes Gefolge an Co-Trainern.

Zé Roberto "Klinsmann ist angeschlagen"

Die Allianz-Arena ist einnehmbar

Gegen und gerade bei den Bayern hat kein nationaler Widersacher etwas zu verlieren, auch Hannover 96 heute nicht. Das jüngste Husarenstück des 1. FC Köln vom 21. Februar ist dafür beredtes Beispiel. Und der 70-minütige Offenbarungseid von Leverkusen. Hamburg, Bremen und Bochum erbeuteten Punkte in der Allianz-Arena, die alles andere als eine Festung darstellt. Das dürfte den Niedersachsen, die dort am 8. November 2006 und auch das Hinspiel gewannen, Mut machen - trotz ihrer alles andere als komfortablen Situation von nur vier Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Höwedes und Co.

Der Tabellenführer reist zum Angstgegner

Den belegt die siebtbeste Mannschaft der Rückrunde, der FC Energie aus Cottbus. Die Lausitzer haben heute den Tabellenführer zu Gast. Dass der - noch immer überraschenderweise - aus Berlin kommt, würzt die Konstellation erst richtig. Denn es geht um die Vorherrschaft im Raum Berlin/Brandenburg. Nur einer von fünf Ausflügen an die polnische Grenze endete für die Hertha zu Bundesligazeiten mit einem Sieg. Seit genau sechs Jahren gewannen die Hauptstädter gar nicht mehr gegen den wehrhaften Außenseiter, überhaupt nur drei Mal bei elf Gelegenheiten. Der frühere Hertha-Keeper Gerhard Tremmel wird einmal mehr seinen Kasten vernageln.

Wieder ein Schlusslicht als Gegner des HSV

Da die Berliner nur vier Punkte vom Fünften FC Bayern trennen, sind Ausrutscher im Schneckenrennen um die Meisterschaft verboten. Auch für den HSV in Mönchengladbach. Die Borussia holte immerhin fünf Punkte aus fünf Rückrundenpartien. Weiter kamen die Fohlen damit aber nicht: Tabellenletzter, vier Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Der HSV ist derzeit schwer einzuschätzen, kassierte nach seinem sicheren Weiterkommen im UEFA-Pokal gegen Nijmegen eine empfindliche Heimschlappe gegen den VfL Wolfsburg, gewann aber zuvor in Leverkusen. Vor drei Tagen hatte es der Bundesliga-Dino bereits mit einem Schlusslicht zu tun, dem der 2. Bundesliga. Dieses Pokal-2:1 über limitierte Wehener darf jedoch kein Gradmesser sein.

Wolfsburg kommt langsam, aber bestimmt

HSV-Bezwinger Wolfsburg muss heute gegen den Vorletzten aus Karlsruhe nicht nur die Pokal-Schlappe gegen Bremen vergessen machen, sondern kann sich angesichts von nur vier Punkten Rückstand auf Hertha BSC noch merklicher ins Titelrennen einschalten. Die Rückrundentabelle führt der VfL bereits an. Und um Schützenhilfe sind die Gladbacher, denen nur ein Zähler auf den KSC fehlt, nicht böse.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal