Sie sind hier: Home > Sport >

Rummenigge: Hleb kommt nicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rummenigge: Hleb kommt nicht

13.03.2009, 15:15 Uhr | Lukas Lehmann, dpa, sid, t-online.de

Bei dem geplanten Comeback von Mittelfeldstar Franck Ribéry beim FC Bayern München will Jürgen Klinsmann kein Risiko eingehen. "Er ist noch nicht komplett schmerzfrei. Wenn er noch Schmerzen hat, machen wir lieber noch ein paar Tage Aufbautraining, denn die nächsten Wochen haben es in sich. Wir brechen das jetzt nicht über die Stange", sagte der Bayern-Trainer. Der Franzose fehlte zuletzt wegen eine Schienbeinprellung. Beim Auswärtsspiel gegen den VfL Bochum werden Luca Toni, Hamit Altintop und Tim Borowski in jedem Fall verletzt fehlen.




FC Bayern München


Rummenigge stellt klar Hleb kommt nicht nach München
Hoeneß-Nachfolge Beckenbauer bringt Breitner ins Spiel
Champions League Was ist Bayerns Tor-Gala gegen Lissabon wert?


Sportkolleg-Video
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Lukas Podolski Zum Abschied spielt Poldi groß auf
Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017