Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

HSV braucht Sieg gegen Cottbus - Bremen will gegen Stuttgart nachlegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

24. Spieltag - Sonntagsspiele  

Nur ein Dreier hilft dem HSV

15.03.2009, 14:32 Uhr | t-online.de, dpa, sid

David Jarolim (HSV, li.) trifft heute wieder auf Cottbus und Timo Rost. (Foto: imago)David Jarolim (HSV, li.) trifft heute wieder auf Cottbus und Timo Rost. (Foto: imago) Die Konkurrenz hat mit Siegen vorgelegt, heute muss der Hamburger SV einen Dreier nachschieben, um nicht den Anschluss im Kampf um die Meisterschaft zu verlieren. Betrachtet man die Tabelle, sind die Hanseaten gegen Energie Cottbus klarer Favorit. Schließlich empfängt der Fünfte den Vorletzten. Doch Vorsicht: In der Rückrunde hat der HSV in sechs Partien nur zwei Punkte mehr gesammelt als die Gäste aus der Lausitz.

Samstagspiele Hertha marschiert weiter vorneweg

Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 24. Spieltags

Jol: "Ich erwarte einen Sieg"

Die Hamburger gehen mit dem nötigen Respekt in die Begegnung. "Cottbus hat viel Qualität, aber ich erwarte einen Sieg", erklärte Trainer Martin Jol. Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer stieß ins gleiche Horn. "Wir sollten uns wieder auf unsere Stärken besinnen und optimistisch und zielgerichtet in die Partie gehen."

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Skela fehlt

Cottbus’ Trainer Bojan Prasnikar muss in Hamburg ohne seinen Mittelfeld-Regisseur Ervin Skela auskommen. Der Albaner fehlte beim Abschlusstraining wegen eines grippalen Infekts und konnte die Reise an die Elbe nicht antreten. "Für uns ist das ein Rückschlag, weil Ervin Skela eine zentrale Rolle in unserem System einnimmt. Wir müssen jetzt eine neue Variante finden", sagte Prasnikar.

Sportblog Warum Hertha BSC Deutscher Meister wird
Hertha-Legende Sziedat "Sechs Siege bis zum Titel"

Bremen will nun auch in der Bundesliga siegen

Nach dem 1:0-Erfolg im UEFA Cup gegen St. Etienne will Werder Bremen nun auch in der Bundesliga nachlegen. "Wir stehen in der Liga nicht so gut da, aber wir schenken auf keinen Fall ab. Es geht darum, nicht nur in den Pokalwettbewerben die Spannung hochzuhalten", sagt Trainer Thomas Schaaf. Gegen den VfB Stuttgart muss Werder auf jeden Fall ohne Naldo (Rot-Sperre) und Daniel Jensen (Nasenbeinbruch) antreten.

Neue Innenverteidigung beim VfB

Aber auch die Schwaben plagen Personalsorgen. Die etatmäßige Innenverteidigung fällt aus. Nationalspieler Serdar Tasci fehlt wegen seiner fünften Gelben Karte. Abwehrchef Matthieu Delpierre steht nach seinem Bänderanriss frühestens in einer Woche gegen Hertha BSC wieder zur Verfügung. Da Winterneuzugang Georg Niedermeier wegen eines Bänderrisses ebenfalls ausfällt, muss Teamchef Markus Babbel improvisieren. Ricardo Osorio wird mit Khalid Boulahrouz das Abwehrzentrum bilden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal