Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Van Buyten soll der Retter werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Van Buyten soll die Bayern retten

17.03.2009, 08:22 Uhr | t-online.de

Torgefährlicher Verteidiger: Daniel van Buyten (Foto: imago)Torgefährlicher Verteidiger: Daniel van Buyten (Foto: imago) Luca Toni ist noch immer angeschlagen, Miroslav Klose droht wegen seiner Sprunggelenksverletzung das Saison-Aus und nur ein wiedererstarkter Lukas Podolski im Bayern-Sturm ist einfach zu wenig: Nun soll ausgerechnet Klinsmann-Kritiker Daniel van Buyten neben Poldi im Kampf um die Meisterschaft die Angriffs-Fahne beim FC Bayern hochhalten.

Warum auch nicht: Immerhin erzielte der 1,96 Meter lange gelernte Verteidiger für die Bayern schon vier Tore. "Notfalls werden wir ihn vorne reinstellen", sagte Klinsmann in der "Bild"-Zeitung, wohl wissend, dass ein Stürmer einfach zu wenig ist und die Bayern mit diesem System bisher nicht erfolgreich waren. "So gesehen ist die Variante mit zwei Stürmern wirklich das bessere System für den FC Bayern München", sagte kürzlich auch Franz Beckenbauer gegenüber t-online.de.

FC Bayern Klose fällt länger aus
Franz Beckenbauer "Podolski macht seine Sache gut"
Zwangsabgabe Hoeneß hätte gerne zwei Euro pro Monat pro Haushalt

Bundesliga Bayern geben sich in Bochum keine Blöße

Zoff nach Rekordsieg

Doch kann das Experiment mit van Buyten gut gehen? Zuletzt gab es mächtig Zoff zwischen dem belgischen Nationalspieler und Klinsmann. Nach dem Rekordsieg der Bayern in der Champions League gegen Sporting Lissabon (5:0) sorgte van Buyten für Misstöne. Er beklagte seine Nicht-Berücksichtigung für die Startformation und behauptete, dass Klinsmann ihm dort einen Einsatz zugesichert habe. Er wisse nicht mehr, was er machen solle und "laufe gegen eine Wand", sagte der 31-Jährige.

Soll Klinsmann van Buyten als Angreifer spielen lassen? Nutzen Sie unser Kommentartool am Ende der Seite!

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Auch Youngster Müller macht sich Hoffnungen

In einem Vier-Augen-Gespräch sollen die Probleme ausgeräumt worden sein und ein Platz in der Startelf dürfte van Buyten wegen der Personalprobleme den nächsten Wochen sicher sein. Auch Nachwuchsmann Thomas Müller kann sich Hoffnungen auf einen Einsatz neben Podolski machen, auch wenn der 19-Jährige nur 10 Bundesliga- und 18 Champions-League-Minuten vorweisen kann. Immerhin erzielte er beim 7:1-Erfolg gegen Sporting Lissabon ein Tor.

Sosa wieder als hängende Spitze?

Eine andere Variante wäre das 4-5-1, auf das Klinsmann in Bochum nach der Verletzung Kloses umschaltete. Der bereits abgeschriebene Jose Ernesto Sosa kam ins Spiel, nutzte seine Chance und harmonierte als hängende Spitze gut mit Podolski. Der Argentinier arbeitete viel, machte das Spiel schnell - so wie es Klinsmann am liebsten mag.

Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 24. Spieltags
Sportkolleg-Video

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal