Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayer Leverkusen kann auch gegen Frankfurt nicht gewinnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt  

Bayer muss weiter auf den nächsten Sieg warten

21.03.2009, 18:30 Uhr | dpa

Frankfurts Chris (Mitte) wird von Leverkusens Zdebel (li.) und Kießling in die Zange genommen (Foto: ddp)Die Negativ-Serie von Bayer Leverkusen in der Bundesliga wird immer länger. Mit dem mageren 1:1 (1:1) gegen Eintracht Frankfurt blieb die Elf von Trainer Bruno Labbadia zum fünften Mal nacheinander ohne Erstliga-Sieg. Vor 32.000 Zuschauern in der Düsseldorfer LTU-Arena reichte das Tor des Tschechen Michal Kadlec (40.) nicht zum ersten Dreier im Düsseldorfer "Exil".

Bei 38 Punkten gerät das Saisonziel der Werksmannschaft immer mehr in Gefahr: Die Qualifikation für den UEFA Cup ist nach dem Remis gegen die weiter abstiegsgefährdeten Hessen fraglich. Das dritte Unentschieden der Eintracht nacheinander stellte Alexander Meier mit der 1:0-Führung (16.) sicher.

Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 25. Spieltags

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Verletzungssorgen auf beiden Seiten

Für Labbadia war das Aufeinandertreffen mit der Eintracht eine doppelte Herausforderung. Zu der schwachen Ausbeute des Jahres 2009 mit nur einem Bundesliga-Sieg gesellten sich durch das Fehlen der Stammspieler Gonzalo Castro (Leistenverletzung), Arturo Vidal (Gehirnerschütterung und Augenverletzung) und Manuel Friedrich (Aufbautraining) personelle Probleme. Wenigstens konnte Kapitän Simon Rolfes trotz einer Knieverletzung mitwirken. In der Defensive rückte Thomas Zdebel in die Startelf. Eintracht-Coach Friedhelm Funkel, dessen Team in der Rückrunde ebenfalls nur einmal gewonnen hatte, musste gleich auf acht Spieler verzichten und nahm Torhüter Markus Pröll, Patrick Ochs und Ümit Korkmaz neu in seine Anfangs-Formation.

Kommentar Wolfsburg tritt meisterlich auf

Sportkolleg-Video
Sportkolleg-Video

Kießling im Pech

Der Werkself war nach den jüngsten Misserfolgen die Verunsicherung deutlich anzumerken, speziell im Spielaufbau machten sich Defizite bemerkbar. Das nutzten die Hessen und gingen durch Meiers erstes Tor seit dem 15. September 2007 verdient in Führung. Die Eintracht blieb gefährlich und hatte durch Martin Fenin (27./28.) binnen kurzer Zeit zwei weitere gute Chancen. In der 37. Minute verhinderte Leverkusens Nationalkeeper René Adler bei einem Klärungsversuch seines Vordermanns Henrique das 0:2. Nur drei Minuten später gelang dem Tschechen Kadlec nach einer Ecke von Tranquillo Barnetta das 1:1, dem Stefan Kießling nur Sekunden später nach einem Missverständnis zwischen Pröll und Marco Russ beinahe das 2:1 folgen ließ. Doch der Bayer-Angreifer scheiterte an der Latte.

Testen Sie Ihr Wissen Quiz zum 25. Spieltag

Statistiken & Co. Vereinsinfos Leverkusen | Vereinsinfos Frankfurt
Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Frankfurt kann seine Chancen nicht nutzen

Das 1:1 kurz vor der Halbzeit verlieh den Gastgebern keine Sicherheit, im Gegenteil: In der 50. Minute verhinderte Adler mit einer Glanzparade gegen einen Drehschuss von Meier das 1:2. Vier Minuten danach deutete Leverkusens Torjäger Patrick Helmes bei einem Linksschuss an das Außennetz erstmals seine Gefährlichkeit an und hatte auch in der 57. und 60. Minute zwei vielversprechende Chancen, die aber nichts einbrachten. In einer auf schwachem Niveau stehenden Begegnung ergab sich durch den herausragenden Frankfurter Meier in der 66. Minute erneut die Möglichkeit zum Führungstreffer, doch scheiterte er mit dem Außenrist knapp. In der Nachspielzeit vergab der eingewechselte Caio für die Eintracht den möglichen Sieg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal