Sie sind hier: Home > Sport >

FSV Mainz 05 verstärkt sich mit Filip Trojan

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FSV Mainz 05  

Mainz 05 verstärkt sich mit Filip Trojan

20.03.2009, 16:40 Uhr | sid

Vor seinem Engagement bei St. Pauli spielte Trojan schon für Schalke und den VfL Bochum. (Foto: imago)Vor seinem Engagement bei St. Pauli spielte Trojan schon für Schalke und den VfL Bochum. (Foto: imago) Zweitligist FSV Mainz 05 hat auf den Wechsel von Markus Feulner nach Saisonende zum Bundesligisten Borussia Dortmund reagiert und Mittelfeldspieler Filip Trojan für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der 26-Jährige kommt ablösefrei vom Ligakonkurrenten FC St. Pauli zum Aufstiegsaspiranten und wird einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2012 unterschreiben.

Der Tscheche Trojan stammt aus der Nachwuchsabteilung von Schalke 04 und hat in seiner bisherigen Karriere für die Königsblauen, den VfL Bochum sowie den FC St. Pauli insgesamt 56 Bundesligaspiele und 66 Zweitligaspiele absolviert.

Trainer Luhukay und Slomka als Fach-Nachfolger im Gespräch
Kündigung auf Raten Fach muss zum Saisonende gehen
Montagsspiel Mainz zittert sich zum Sieg über Wehen
Sonntagsspiele Duisburg ärgert Spitzenreiter Freiburg

Trojan schon länger im Visier der 05er

"Wir beobachten Filip Trojan seit einiger Zeit sehr intensiv. Wir haben mit ihm bereits vor zwei Jahren gesprochen, nun passt der Transfer", sagte FSV-Manager Christian Heidel. "Filip Trojan hat sich beim FC St. Pauli in den vergangenen beiden Spielzeiten auf verschiedenen Positionen im Mittelfeld sehr stark präsentiert und das Interesse einiger Klubs auf sich gezogen. Wir sind sehr froh, dass er seine Zukunft bei Mainz 05 sieht."

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga

Gesamtpaket war für den Wechsel ausschlaggebend

Trojan freut sich auf die Aufgabe bei den Rheinhessen: "Das Konzept und die sportliche Perspektive des Vereins haben mich überzeugt. Ich denke, dass ich mich in Mainz sehr wohl fühlen werde. Allerdings spielen diese Gedanken für mich jetzt erst einmal keine Rolle, da ich mich zu 100 Prozent auf meine Aufgabe beim FC St. Pauli konzentrieren werde."


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017