Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Schalke 04: Fred Rutten steht vor dem Aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04  

Rutten steht auf Schalke vor dem Aus

23.03.2009, 09:47 Uhr | t-online.de

Schalkes Trainer Fred Rutten wirkt zunehmend ratlos. (Foto: imago)Schalkes Trainer Fred Rutten wirkt zunehmend ratlos. (Foto: imago) Der FC Schalke 04 schlittert immer tiefer in die Krise. Nach der Heimpleite gegen den Hamburger SV wackelt der Stuhl von Trainer Fred Rutten gewaltig. Nach dem Spiel wirkte der Niederländer ratlos und resigniert. Auf die Frage, ob er seine Zukunft auch noch langfristig auf Schalke sehe, antwortete Rutten dem "Express": "Das kann ich nicht sagen, ich mache mir so meine Gedanken.“ Nicht ausgeschlossen, dass Rutten die Brocken bei den Königsblauen bald von sich aus hinwirft. Oder dass der Klub ihm zuvorkommt: Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll der Trainer noch in dieser Woche gefeuert werden.

Kann Fred Rutten die Krise auf Schalke noch meistern? Sagen Sie uns Ihre Meinung und nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Artikels!

KönigFAN von Schalke im Video "Sind alle geschockt"
Schalke-HSV Neuer-Patzer leitet Niederlage ein
Spielbericht Schalke unterliegt dem HSV

Entlassung schon heute?

Der "Express" meldet, das die Trennung schon heute bevorsteht. Danach will Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies das Entlassungs-Gespräch den beiden Vorständen Peter Peters und Josef Schnusenberg überlassen. "Das ist allein deren Sache", wird Tönnies zitiert. Sollte Rutten gehen müssen, könnten die beiden Co-Trainer Mike Büskens und Youri Mulder vorübergehend die Mannschaft betreuen. Noch schweigt Schalke zu Spekulationen um eine Beurlaubung des Trainers. "Wir werden das in aller Ruhe nicht kommentieren, sondern wir werden arbeiten", sagte Schalke-Geschäftsführer Peters.

Manager-Posten Schalke total d'accord mit Kahn
Video Schalke mit neuem Kapitän
Schalke 04 Stevens will Manager werden

Wutrede von Tönnies

Die Niederlage gegen den HSV war bereits das 15. nicht gewonnene Bundesligaspiel für den 46-Jährigen Rutten. Direkt nach dem Spiel wollte sich Tönnies nicht zur Trainerfrage äußern, dem Schalker Boss kam nur ein knappes "Es gibt nichts Neues" über die Lippen. Doch Fakt ist, dass Tönnies nach dem Spiel in der Kabine die Mannschaft zusammenstauchte, während Rutten diese bereits lange verlassen hatte.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Sportkolleg-Video

Vier Kandidaten für Managerposten

Gegen den HSV ging auch die zweite Partie nach der Trennung von Manager Andreas Müller verloren. Der Klub hat immer noch keinen Nachfolger gefunden. Immerhin soll bald eine Entscheidung fallen. "Vier Kandidaten“, so Tönnies, umfasse der Kreis der ernsthaften Anwärter auf den Managerposten. Aussichtsreichster Kandidat bleibt Oliver Kahn, darüber hinaus bestätigte Tönnies ein Interesse an Ex-Coach Huub Stevens, mit dem die Verantwortlichen auf Schalke "noch nicht" gesprochen hätten. Auch Altmeister Otto Rehhagel ist in Gelsenkirchen gesichtet worden. Heribert Bruchhagen hat dagegen klar gestellt, dass er für den Manager-Posten nicht zur Verfügung steht. "Ich habe schon vor längerer Zeit gesagt, man möge mich von der Liste streichen, wenn ich denn überhaupt draufstehe", sagte der Chef von Eintracht Frankfurt.

Kahn würde Leute mitbringen

Doch sollte Oliver Kahn den Königsblauen eine Zusage erteilen, würde der Ex-Nationalspieler wohl der starke Mann beim derzeitigen Bundesliga-Achten. Nach Informationen des "kicker" fordert Kahn für diesen Fall die uneingeschränkte Kompetenz auf dem sportlichen Sektor. Das ginge schon bei Kahns möglichem Amtsantritt los, denn der 39-Jährige würde eine Teamlösung bevorzugen.

Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 25. Spieltags

Tönnies bei Manager-Suche optimistisch

Demnach plant Kahn, ein oder zwei vertraute Leute mit nach Schalke zu bringen, die ihn im neuen Umfeld in seiner Arbeit unterstützen. Clemens Tönnies jedenfalls ist optimistisch, dass die Manager-Frage zeitnah gelöst wird: "Wir kriegen einen sehr guten Mann, der dem Verein in der jetzigen Situation hilft und Schalke eine gute Zukunft beschert. Das kann sehr wohl Oliver Kahn sein.“

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal