Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hannover 96: Wird Thomas Eichin neuer Sportdirektor?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover 96  

Wird Eichin neuer Sportdirektor in Hannover?

25.03.2009, 09:55 Uhr | t-online.de

Thomas Eichin ist seit 2001 Geschäftsführer beim Eishockey-Klub Kölner Haie. (Foto. imago)Thomas Eichin ist seit 2001 Geschäftsführer beim Eishockey-Klub Kölner Haie. (Foto. imago) Seit Christian Hochstätter Anfang des Jahres seinen Stuhl beim abstiegsbedrohten Bundesligisten Hannover 96 räumen musste, ist der Posten des Sportdirektors bei den Niedersachsen vakant. Wie die "Sport Bild" berichtet, hat der Klub nun den ehemaligen Gladbach-Profi Thomas Eichin als Wunschkandidaten auserkoren.

Der zweifache Nationalspieler Eichin ist derzeit Geschäftsführer beim Eishockey-Klub Kölner Haie und war bereits 2007 ein heißer Kandidat für die Position des Managers in Hannover. Damals entschied sich 96-Chef Martin Kind noch für den im Fußball erfahreneren Hochstätter.

Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 25. Spieltags

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Mischung aus Wirtschaft und Sport

"Der neue Manager soll mehr mitbringen als eine Karriere als Profi", definiert Kind das Anforderungsprofil des neuen Mannes. "Perfekt wäre eine Mischung wie bei Dietmar Beiersdorfer. Er war Spieler, hat studiert, anschließend einen Job in der Wirtschaft ausgefüllt und wurde dann Sportchef beim Hamburger SV". Eine ähnliche Karriere hat auch Eichin hingelegt.

Eichin: "Der Fußball würde mich reizen"

Der 42-Jährige studierte noch während seiner Zeit als Profi Sport-Ökonomie und arbeitete nach dem Training (!) als Assistent in der Gladbacher Marketing-Abteilung. Er selbst scheint der Vorstellung, in Hannover bald den Sportdirektor zu geben, nicht abgeneigt. "Dem Fußball bin ich immer treu geblieben. Und natürlich würde mich der Fußball irgendwann wieder reizen", äußerte sich Eichin gegenüber dem Sportblatt. "Ich traue mir durchaus zu, dass ich die Anforderungen, die man für einen Fußballverein benötigt, erfülle."

Macht Magath bleibt Alleinherrscher in Wolfsburg

Eine Frage des Geldes

Größtes Hindernis hinsichtlich einer Verpflichtung Eichins ist sein Vertrag in Köln. Bei den Haien ist er noch bis 2013 gebunden und will sich dort auch nicht aus der Verantwortung stehlen: "Ich habe diesem Verein gegenüber eine Verpflichtung." Martin Kind wird wissen, wie er dieses Problem lösen zu lösen hätte.

Tore sollen die Stürmer schießen

Eichin spielte fast 15 Jahre für Borussia Mönchengladbach in der ersten Liga. Einen unrühmlichen Titel hat sich der Abwehrspieler durch seine schwache Torquote verdient. Mit keinem einzigen geschossenen Tor in seinen 180 Einsätzen gilt er laut "kicker" als der "torungefährlichste Feldspieler" in der Bundesliga-Geschichte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal