Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Mit (fast) Vollgas durch die Boxengasse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um den Rennzirkus  

Mit (fast) Vollgas durch die Boxengasse

25.03.2009, 15:23 Uhr | Motorsport-Total.com

Hier geht es nun schneller voran: die Boxengasse in Melbourne (Foto: imago)Hier geht es nun schneller voran: die Boxengasse in Melbourne (Foto: imago) In den vergangenen Tagen und Wochen macht die FIA immer wieder auf sich aufmerksam. Der neueste Coup des Motorsport-Weltverbandes: Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit in der Boxengasse während eines Rennens wird erhöht. Waren bislang 80 km/h für die Durchfahrt vorgesehen, dürfen die Piloten nun mit 100 km/h an den Teamgaragen vorbeidonnern.

Bei den Trainingssessions und im Qualifying wird das Tempolimit - wie schon 2008 - bei 60 Stundenkilometern liegen. Die Änderung gilt nach Angaben der FIA zunächst nur für den ersten Grand Prix der Saison.

Umfrage Wer ist der beliebteste deutsche Fahrer?
Sportblog Das Ende einer Ära: Schluss mit den Testfahrten

Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal