Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Wolfsburg führt den FC Bayern vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg - FC Bayern München  

Wolfsburg führt die Bayern vor

04.04.2009, 19:25 Uhr | dpa

Bayerns Luca Toni und Wolfsburgs Christian Gentner (Foto: dpa) Bayerns Luca Toni und Wolfsburgs Christian Gentner (Foto: dpa) Titelverteidiger FC Bayern München vom neuen Liga-Primus VfL Wolfsburg vorgeführt worden und hat mit einer 1:5 (1:1)-Pleite beim Team von Ex-Bayer Felix Magath einen schweren Rückschlag auf dem Weg zur erneuten deutschen Fußball- Meisterschaft hinnehmen müssen.

Die Tore von Edin Dzeko (63./65.), Grafite (74./77.) und Christian Gentner (44.) besiegelten vor 30 000 Zuschauern in der ausverkauften Volkswagen Arena die sechste Saison- Niederlage für das Team von Trainer Jürgen Klinsmann, für das das Comeback-Tor von Luca Toni (44.) nach wochenlanger Verletzungspause kein Trost angesichts der entschwindenden Titelträume war. Die der Wölfe nehmen nach dem achten Sieg in Serie und dem Sprung an die Tabellenspitze hingegen immer mehr Gestalt an.

Bundesliga-Quiz Prüfen Sie Ihr Wissen zum 26. Spieltag
Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 26. Spieltags

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Bayern muss in der Abwehr improvisieren

Im Aufeinandertreffen der beiden torhungrigsten Teams der Liga setzten zunächst die Bayern, die neben dem gesperrten Martin Demichelis in Daniel van Buyten (frei gestellt) kurzfristig einen zweiten Innenverteidiger ersetzten mussten, die ersten offensiven Akzente. Schon nach fünf Minuten setzte sich Nationalspieler Philipp Lahm auf seiner linke Seite durch, flankte nach innen und fand in Bastian Schweinsteiger auch einen Abnehmer. Dessen Kopfball ging aber über das VfL-Tor hinweg. In der 10. Minute brannte es erneut im Strafraum der Wölfe, als Christian Lell Lukas Podolski im Zentrum anspielen wollte. Der Vertreter des verletzten Miroslav Klose wurde aber im letzten Moment noch von Wolfsburgs Innenverteidiger Jan Simunek abgedrängt.

Sportkolleg-Video

Wirbel vor dem Pausepfiff

Die in Bestbesetzung angetretenen Hausherren blieben die Antwort nicht schuldig. Dzeko hatte nach einer knappen Viertelstunde die Führung auf dem Fuß, sein Schuss von der Strafraumgrenze strich aber knapp am linken Pfosten vorbei ins Aus. Zehn Minuten später fand sich die stärkste Offensive der Liga erneut, aber Dzeko vergab eine Eingabe von Zvjezdan Misimovic freistehend. Damit hatte es sich lange Angriffsherrlichkeit in einer Partie, die von den sicher wirkenden Abwehrreihen bestimmt wurde. Die ließen sich erst in den beiden Schlussminuten der ersten Halbzeit überraschen. Erst köpfte Gentner eine Misimovic-Ecke zum 1:0 ein, weil ihn Toni nicht daran hinderte.

Toni bringt Bayern zurück ins Spiel

Der Jubel darüber war noch nicht ganz verstummt, da schlug Bayern eiskalt zurück. Toni staubte aus Nahdistanz zum insgesamt gerechten Zwischenstand ab. VfL-Torwart Diego Benaglio bekam den Schuss des Weltmeisters erst hinter der Linie zu fassen.

Ribéry findet nicht in die Partie

Das blieben für einige Zeit die zählbaren Höhepunkte, denn auch in der ersten Viertelstunde nach dem Wechsel beherrschten die sicheren Defensiv-Verbünde die Szenerie. Torszenen gab es lange so gut wie keine, Individualisten wie Franck Ribéry konnten kaum glänzen.

Dzeko sorgt für klare Verhältnisse

Bis der Wolfsburger Traumsturm aufdrehte. Der erneut bärenstarke Dzeko vollendete eine Eingabe von Marcel Schäfer unhaltbar für Bayern-Keeper Michael Rensing zur erneuten VfL-Führung. Zwei Minuten späte legte er nach. Und als auch noch Grafite seine obligatorischen Tore schoss, war die Arena endgültig ein Tollhaus und Bayern besiegt.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal