Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Werder tankt Selbstvertrauen für Udinese

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen - Hannover 96  

Werder tankt Selbstvertrauen für Udinese

05.04.2009, 21:00 Uhr | dpa

Leon Andreasen (l.) im Duell mit Peter Niemeyer (M.) und Torsten Frings. (Foto: dpa)Leon Andreasen (l.) im Duell mit Peter Niemeyer (M.) und Torsten Frings. (Foto: dpa) Werder Bremen hat dank Dreifach-Torschütze Claudio Pizarro seine Siegesserie gegen Lieblingsgegner Hannover 96 ausgebaut und Selbstvertrauen für das UEFA-Cup-Viertelfinale gegen Udinese Calcio getankt.

Vier Tage vor dem Hinspiel-Knüller gegen die Italiener gewann das Team von Trainer Thomas Schaaf in der Bundesliga mit 4:1 (1:0) und feierte den fünften Heimsieg im kleinen Nordderby in Serie.

Bundesliga-Quiz Prüfen Sie Ihr Wissen zum 26. Spieltag
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Hannovers Ausgleich zeigt kaum Wirkung

Vor 42.100 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion sorgte das südamerikanische Traumduo Pizarro (41./80./84.) und Diego (77.) mit seinen Toren für die gelungene Generalprobe. Für die seit einem Jahr auswärts sieglosen Hannoveraner hatte Jacek Krzynowek (69.) den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. Nationaltorwart Robert Enke parierte einen Foulelfmeter von Diego (61.), konnte die hohe Niederlage aber nicht verhindern.

Sportkolleg-Video So funktioniert Werder Bremen

Zäher Spielfluss in der Anfangsphase

Mindestens drei Treffer hatte Hannover schon in den vergangenen vier Jahren bei einer Torbilanz von 1:17 kassiert. Diese Serie setzte Werder fort, doch von großer Durchschlagskraft war an diesem sonnigen Sonntag zunächst nichts zu spüren. Das gefürchtete Bremer Kurzpassspiel kam nicht so recht auf Touren - bezeichnend, dass Abwehrmann Naldo bei einem Freistoß (4.) und einem Kopfball (29.) als erster das 96-Tor ins Visier nahm.

Mit Diego kommt der Aufschwung

Erst als Antreiber Diego nach deutlichen Startschwierigkeiten besser ins Spiel fand, kam auch die Werder-Offensiv in Schwung. Özil (36.) schob einen feinen Diego-Pass am Tor vorbei. Torschütze Pizarro benötigte aber reichlich Glück für seinen 13. Saisontreffer - sein Distanzschuss wurde vom Ex-Bremer Christian Schulz zu einer für Enke unhaltbaren Bogenlampe abgefälscht. Bis dahin hatten Enke und sein Bremer DFB-Konkurrent Tim Wiese im direkten Torwart-Duell wahrlich keine Schwerstarbeit leisten müssen.

Hannover findet keinen Weg vor das Bremer Tor

Der vergleichsweise geruhsame Arbeitstage der Schlussmänner setzte sich auch im zweiten Abschnitt zumindest für Wiese fort. Hannover dokumentierte unfreiwillig eindrucksvoll, warum man in dieser Saison kein einziges Auswärtsspiel gewinnen konnte. Die Angriffsbemühungen wirkten zufällig und reichlich hilflos.

Enke hält einen Strafstoß

Werder schonte sich derweil für das wichtige Heimspiel gegen Udine am Donnerstag und ging zunächst zu sorglos mit seinen Chancen um: Diego (54.) vergab nach toller Vorarbeit von Özil und dem eingewechselten Hugo Almeida aus kurzer Distanz - und scheiterte kurz darauf auch noch per Strafstoß am starken Enke. Sergio Pinto hatte zuvor Özil gefoult. Pizarro (66.) traf das Außennetz und scheiterte kurz darauf per Distanzschuss an Enke (68.). Naldo köpfte vorbei (68.).

Diego leitet die Entscheidung ein

Die Strafe folgte in Form einer schönen Einzelleistung von Krzynowek (69.). Der Pole schlug zwei Haken durch den Werder-Strafraum und ließ Wiese bei seinem zweiten Saisontor keine Chance. Doch dann machte Diego (77.) alles wieder gut: Aus kurzer Distanz brachte er Bremen auf die Siegerstraße zurück. Pizarro (80./84.) machte mit einem Doppelschlag dann alles klar.


Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal