Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Ecclestone hält Vettel-Strafe für falsch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um den Rennzirkus  

Ecclestone hält Vettel-Strafe für falsch

03.04.2009, 15:34 Uhr | sid

Vettel hat mit Ecclestone einen prominenten Fürsprecher. (Foto: imago)Vettel hat mit Ecclestone einen prominenten Fürsprecher. (Foto: imago) Sebastian Vettel hat nach seiner Strafe für den Unfall in Melbourne einen prominenten Fürsprecher gefunden. "Die Strafe für Vettel nach der Kollision mit Kubica war falsch. Der arme Kerl ist durch den Unfall genug bestraft. Er hat einen dritten Platz verloren", sagte Formel-1-Boss Bernie Ecclestone dem Fachmagazin "auto, motor und sport".

Vettel muss wegen des Crashs am Sonntag beim Großen Preis von Malaysia zehn Startplätze weiter hinten starten. "Wenn es zur Regel wird, dass man Fahrer für Kollisionen mit einer Strafversetzung in der Startaufstellung bestraft, dann gibt es bald gar keine Zweikämpfe mehr. Dann wird jeder zurückstecken", monierte Ecclestone: "Dabei wollten wir doch mehr Rad- an Radkämpfe sehen."

Sebastian Vettel "Ich bin ein Idiot"
Malaysia-Freitags-Training Ferrari meldet sich zurück
McLaren-Mercedes Sportdirektor Ryan gefeuert

Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1

Strafe bleibt auf jeden Fall bestehen

Vettel wurde für seine Kollision mit Robert Kubica in der Schlussphase des Auftaktrennens in Australien mit einer Rückversetzung um zehn Startpositionen für den Grand Prix am kommenden Sonntag in Sepang belegt. Eine Chance, die Strafe rückgängig doch noch zu machen, besteht offenbar nicht. Der Red-Bull-Pilot wurde zwar am Donnerstag noch einmal von der FIA vorgeladen. Dort ist dem 21-Jährigen aber lediglich erklärt worden, warum die Strafe verhängt wurde. Eine Aufhebung war nie ein Thema. Zuvor hatte Red Bull bereits auf einen Protest verzichtet.

Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer
Foto-Show So viel verdienen die Stars der Formel 1 2009

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal