Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayern kommen unter die Räder - Wolfsburg an der Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

26. Spieltag - Samstagsspiele  

Bayern kommen unter die Räder - Wolfsburg an der Spitze

04.04.2009, 17:35 Uhr | t-online.de

Rekordmeister Bayern München ist in Wolfsburg mächtig unter die Räder gekommen. Im Verfolgerduell entzauberte das Team von Trainer Felix Magath die Klinsmann-Elf und steht nun an der Tabellenspitze der Bundesliga. Matchwinner beim 5:1 waren die VfL-Torjäger Dzeko und Grafite, die beide je zwei Treffer beisteuerten.

Das Starensemble um Ribéry und Toni enttäuschte wenige Tage vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Barcelona total und liegt im Klassement nur noch auf Platz vier.

Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 26. Spieltags

Freitagsspiel Schalke siegt in Bielefeld

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Hamburg überholt Hertha

Wolfsburg profitierte von einer Niederlage des bisherigen Tabellenführers Hertha BSC. Die Berliner unterlagen nach 12 Heimsiegen in Folge gegen Borussia Dortmund mit 1:3. Neuer Zweiter ist der HSV. Die Hamburger setzten sich in einem intensiven Spiel gegen 1899 Hoffenheim mit 1:0 durch.

Tolles Spiel in Bochum

Richtig schönen Fußball bekamen die Fans in Bochum geboten. Der VfL und Stuttgart spielten mit offenem Visier und so gab es viele Chancen auf beiden Seiten. Dass die Gastgeber mit 1:0 in Führung gingen, lag vor allem an Jens Lehmann. Eine harmlose Flanke von Epallé fing der VfB-Torhüter souverän ab, ließ sich dann aber mit dem Ball in der Hand hinter die Torlinie fallen. Cacau glich für die Stuttgarter aus und kurz vor Schluss gelang Tasci sogar noch der glückliche Siegtreffer für den VfB.

Frankfurt gewinnt Abstiegsduell

Ein echtes Abstiegsduell erlebten die Zuschauer in Frankfurt. Die Eintracht und Energie Cottbus servierten 90 Minuten Magerkost. Etwas besser drauf waren die Hessen, die das Spiel verdient mit 2:1 für sich entschieden.


Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal