Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Großer Preis von Malaysia: Jenson Button gewinnt Chaos-Rennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Rennen in Sepang  

Button gewinnt den Chaos-GP von Malaysia

05.04.2009, 12:44 Uhr | Norman Gosch, t-online.de

Regenchaos in Malaysia, Land unter in Sepang (Foto: dpa)Regenchaos in Malaysia, Land unter in Sepang (Foto: dpa) Regen, Reifenpoker, Safety Car, Rennunterbrechung, Abbruch: Das zweite Rennen der Saison 2009 hatte es wahrlich in sich. In einem chaotischen Grand Prix unter noch chaotischeren Bedingungen im malaysischen Sepang holte sich Jenson Button (Brawn GP) den zweiten Sieg der Saison. Der Brite teilte sich das Podium mit Nick Heidfeld (BMW Sauber F1 Team) und Timo Glock (Toyota).

Das Rennen wurde nach 31 Runden aufgrund monsunartigen Regens zunächst unter-, ehe es einige Zeit später endgültig abgebrochen wurde. Durch die verkürzte Renndistanz wurden die zu vergebenden Punkte halbiert.

Foto-Show Das Regenchaos von Sepang in Bildern

Ergebnis Rennen Button siegt vor Heidfeld und Glock
Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1

Späte Startzeit ein Garant für Regen

Mit Niederschlag gerechnet hatten die Teams schon vor dem Rennwochenende. Die späte Startzeit, durch die sich die FIA höhere Einschaltquoten im europäischen Markt erhoffte, war ein Garant für Regen. Die Region um Malaysia ist bekannt dafür, dass es vor allem in den späten Nachmittagsstunden zu regnen beginnt. Was sich dann allerdings während des Rennens über der Strecke entlud, war wohl selbst für Wetterspezialisten nicht zu erahnen.

Fotos, Fotos Die besten Bilder des Rennwochenendes
Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer

Glock pflügt unnachahmlich durchs Feld

Schon vor dem Rennen hingen bedrohlich dunkle Wolken über Sepang, doch die Strecke war trocken. Erst nach 20 Runden fiel der erste Niederschlag - und das Chaos nahm seinen Lauf. Schnell setzten die Teams auf Regenreifen. Einzig Timo Glock wurde von Toyota mit Intermediates zurück ins Rennen geschickt. Und der Deutsche pflügte unnachahmlich durchs Feld, konnte pro Runde gute zehn Sekunden schneller fahren als der Führende Jenson Button.

Foto-Show So viel verdienen die Stars der Formel 1 2009

Rennunterbrechung in Runde 31

Gerade, als der Rest des Feldes ebenfalls auf Intermediates wechselte, öffnete der Himmel all seine Pforten. Monsunartig fiel der Regen auf die Piste, die Boliden fanden keinerlei Grip mehr in dem tiefen Wasser. Nach einer kurzen Runde hinter dem Safety Car wurde das Rennen in Runde 31 unterbrochen. Die Fahrer stellten ihre Wagen auf der Start- und Zielgeraden ab und machten sich auf den Weg in die Boxengasse, um sich unterzustellen.

Rennleitung entscheidet sich gegen Restart

Nach einer längeren Pause machten sich die Teams für einen Restart bereit. Die Fahrergewerkschaft sprach sich unterdessen gegen eine Wiederaufnahme des Rennens aus, da die Lichtverhältnisse ihrer Meinung nach einen regulären Rennbetrieb nur noch schwer möglich gemacht hätten. Die Pause zog sich in die Länge, ehe die Rennleitung den Grand Prix schließlich beendete.

Glock bester Deutscher auf Rang vier

Da die Teams bis dato die nötigen 75 Prozent der zu fahrenden Distanz nicht absolviert hatten, wurden die Punkte der ersten acht Fahrer jeweils halbiert. Jenson Button führt die Fahrerwertung souverän mit 15 Zählern an, gefolgt von seinem Teamkollegen Rubens Barrichello (8). Bester Deutscher ist derzeit Timo Glock, der mit acht Punkten auf Rang vier der Tabelle logiert.

Ergebnis Qualifying Button holt zweite Pole Position
Ergebnis 3. freies Training Rosberg wieder Spitze
Ergebnis 2. freies Training Ferrari meldet sich zurück
Ergebnis 1. freies Training Williams-Duo vor Brawn GP

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal