Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

McLaren-Mercedes: Martin Whitmarsh über die Ryan-Entlassung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

McLaren-Mercedes  

Whitmarsh: "Es war die richtige Entscheidung"

06.04.2009, 13:21 Uhr | Motorsport-Total.com, t-online.de

Whitmarsh steht Rede und Antwort zur Ryan-Entlassung (Foto: imago)Whitmarsh steht Rede und Antwort zur Ryan-Entlassung (Foto: imago) Nach der Lügen-Affäre um Weltmeister Lewis Hamilton hat sich Mc-Laren-Mercedes-Teamchef Martin Whitmarsh erstmals zu der Entlassung von Sportdirektor Dave Ryan geäußert. "Es war so eine Sache, wo man nur verlieren kann: Tut man es, dann präsentiert man einen Sündenbock, tut man es nicht, dann heißt es, dass man die Sache nicht ernst genug nimmt", sagte der Brite.

Es sei die schwierigste Entscheidung seines beruflichen Lebens gewesen. "Ich musste nicht nur einen engen Kollegen und einen Freund suspendieren, sondern eine langjährige Stütze dieses Teams", sagte Whitmarsh. Ryan arbeitete seit 1974 für McLaren und war seit 1990 Teammanager. Im Juli 2008 wurde er zum Sportdirektor befördert.

McLaren-Mercedes Sportdirektor Ryan gefeuert
Foto-Show Das Regenchaos von Sepang in Bildern
Rennbericht Button gewinnt Chaos-GP von Malaysia
Chaos-Rennen Quote statt Vernunft noch mal gut gegangen

Von "Bauernopfer" keine Rede

Whitmarsh glaube dennoch, dass es die richtige Entscheidung gewesen sei, Ryan zu entlassen. Zudem betonte der 50-Jährige, dass er dafür alleine gerade stehe. Weder die FIA noch Teambesitzer Ron Dennis hätten ihn unter Druck gesetzt, ein "Bauernopfer" zu erbringen, wie von den Medien spekuliert wurde: "Es heißt, dass ich unter Druck war, diese Entscheidung zu treffen. Dem war nicht so."

Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1
Fotos, Fotos Die besten Bilder des Rennwochenendes
Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer
Foto-Show So viel verdienen die Stars der Formel 1 2009

"Dave hinterlässt ein riesiges Loch"

Whitmarsh wisse, dass nun eine große Herausforderung auf seine Mannschaft zukomme: "Das Team ist zusammengerückt, denn Dave hinterlässt ein riesiges Loch. Wir müssen jetzt das Beste daraus machen." Ein Nachfolger wurde bisher noch nicht benannt.

Ergebnis Rennen Button siegt vor Heidfeld und Glock
Ergebnis Qualifying Button holt zweite Pole Position
Ergebnis 3. freies Training Rosberg wieder Spitze
Ergebnis 2. freies Training Ferrari meldet sich zurück
Ergebnis 1. freies Training Williams-Duo vor Brawn GP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal