Sie sind hier: Home > Sport >

Hildebrand droht erneut auszufallen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TSG 1899 Hoffenheim  

Hildebrand droht erneut auszufallen

07.04.2009, 13:40 Uhr | dpa

Eine Fleischwunde am Knie bereitet Timo Hildebrand Probleme. (Foto; imago)Eine Fleischwunde am Knie bereitet Timo Hildebrand Probleme. (Foto; imago) Bundesliga-Herbstmeister 1899 Hoffenheim droht erneut der Ausfall von Torwart Timo Hildebrand. Wegen einer Fleischwunde über dem Knie, die er sich beim 0:1 in Hamburg zugezogen hatte, konnte der ehemalige National-Torwart nicht mit in ein Kurz-Trainingslager des Aufsteigers nach Baiersbronn fahren. Der Einsatz des 30-jährigen Keepers gegen den VfL Bochum sei stark gefährdet, teilte der Klub mit. Sollte er nicht spielen, kommt Daniel Haas zum Einsatz, dessen Vertrag verlängert werden soll.

Video-Interview Rangnick über Hildebrand und seine Kollegen
Video-interview Rangnick über das Tittelrennen und Dietmar Hopp

Sportblog Warum Hoffenheim Meister wird

Platz unter den ersten Fünf bliebt das Ziel

Trotz der Personalprobleme und zuletzt nur einem Sieg und neun Punkte aus neun Spielen ist Mäzen Dietmar Hopp zuversichtlich, dass sich der Neuling noch unter den ersten Fünf platzieren und damit einen internationalen Wettbewerb erreichen kann. "Irgendwann muss unser Verletzungspech zu Ende gehen. Ich traue der Mannschaft 18 Punkte aus den letzten Saisonspielen zu", sagte Hopp der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Saisonaus Hoffenheims Jaissle erleidet Kreuzbrandriss
Personalnot Hoffenheim gehen die Spieler aus

In zwei, drei Jahren soll TSG unabhängig sein

Der Sprung in den internationalen Wettbewerb würde laut Hopp "den Weg in die wirtschaftliche Unabhängigkeit" beschleunigen. In zwei, drei Jahren, so stellt es sich Hopp vor, soll die Zeit "der Anschub-Investitionen vorbei sein" und der Bundesligist aus der Kurpfalz auf eigenen Füßen stehen.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Neues Trainingszentrum im Herbst fertig

Wie Geschäftsführer Jochen A. Rotthaus betonte, "haben wir zwar steigende Werbe-Einnahmen und in allen 17 Heimspielen ein ausverkauftes Stadion. Doch eine positive Bilanz schon nach der ersten Spielzeit wäre ein Fall fürs Guinness-Buch der Rekorde, da erhebliche Investitionen getätigt werden mussten." Im Herbst werde der Klub ein neues Trainingszentrum beziehen, das zu den modernsten in Europa gehören soll.

Bundesliga-Fanshop
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017