Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Wechselt Kevin Kuranyi im Sommer zu Werder Bremen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen  

Wechselt Kuranyi im Sommer zu Werder?

08.04.2009, 08:49 Uhr | t-online.de

Kevin Kuranyi soll die Königsblauen im Sommer verlassen. (Foto: imago)Kevin Kuranyi soll die Königsblauen im Sommer verlassen. (Foto: imago) Bundesligist Werder Bremen denkt offenbar daran, Torjäger Kevin Kuranyi vom FC Schalke 04 für die kommende Saison zu verpflichten. Wie der "kicker" berichtet, soll der ehemalige Nationalspieler auf der Einkaufsliste der Hanseaten ganz oben stehen. Die Werder-Verantwortlichen haben sich demnach bereits erkundigt, ob Kuranyi zu einem Wechsel an die Weser bereit wäre.

Bereits im Winter liebäugelte der 27-jährige Stürmer, der auf Schalke noch einen Vertrag bis 2010 besitzt, mit einem Wechsel zum russischen Erstligisten Lokomotive Moskau. Damals scheiterte der Wechsel aber noch am Veto der S04-Verantwortlichen.

Moskau Schalke erklärt Kuranyi für unverkäuflich
Torjäger Allofs will Pizarro halten
Bekenntnis Diego will "nicht weglaufen"

Pizarro hat keine Konkurrenz

Da es im Bremer Angriff neben Torjäger Claudio Pizarro an Durchschlagskraft mangelt, würde die Verpflichtung Kuranyis durchaus Sinn machen. Pizarro ist mit 15 Treffern in dieser Saison der Alleinunterhalter im Angriff. Seine Kollegen Hugo Almeida (vier Tore) und Markus Rosenberg (sieben) stehen klar im Schatten des Peruaners. Um im kommenden Jahr wieder um die europäischen Plätze mitzuspielen, muss ein weiterer Stürmer geholt werden. Die Bremer wollten indes die Spekulationen um einen Wechsel weder bestätigen noch dementieren. "Kein Kommentar" war alles, was Werder-Manager Klaus Allofs und Co. dazu sagten.

Kuranyi-Agent spielt auf Zeit

Kuranyis Berater Roger Wittmann relativiert gegenüber der "Westfälischen Rundschau" die Wahrscheinlichkeit eines Wechsels jedoch: "Kevin muss abwarten. Die Dinge haben sich verändert", denn auf Schalke würden nach der Entlassung von Manager Andreas Müller "ganz neue Voraussetzungen" herrschen.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Begrenzte finanzielle Mittel

Ohnehin gibt es mehrere Gründe, die gegen ein Sturm-Duo Pizarro/Kuranyi sprechen. Pizarros Zukunft an der Weser ist aufgrund seiner Finanz-Affäre - ihm wird eine Tätigkeit als Spielervermittler vorgeworfen - mehr als ungewiss. Ein weiteres Hindernis stellt die klamme Kasse der Werderaner dar. In der Champions League sind sie in dieser Saison in der Vorrunde gescheitert, im nächsten Jahr bestenfalls im UEFA-Pokal vertreten. Zehn Punkte Rückstand auf einen Platz, der zur Teilnahme am internationalen Wettbewerb berechtigt, müssen erst einmal aufgeholt werden. Die finanziellen Mittel, um den vom FC Chelsea ausgeliehenen Angreifer fest zu verpflichten, sind somit nur schwer aufzubringen.

Affäre Pizarro droht lebenslange Sperre

Abschied von Diego?

Darüber hinaus hinterfragt sicherlich auch manch ambitionierter Werder-Profi die sportliche Perspektive beim momentanen Tabellen-Zehnten. Stars wie Spielmacher Diego werden wohl kaum auf die Königsklasse verzichten wollen. Eine Möglichkeit Geld in die Werder-Kasse zu spülen ist ein Verkauf des kleinen Brasilianers im Sommer. Sollten die laut "Sport-Bild" interessierten Italiener von Juventus Turin die 20-Millionen-Schmerzgrenze der Bremer überschreiten, wäre der Abgang Diegos wahrscheinlich. Dann wäre das Geld vorhanden, um Pizarro endgültig an die Weser zu holen und sogar den Kuranyi-Transfer zu stemmen.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal